ProSieben zeigt SciFi-Zweiteiler „Day of the Triffids“

    Neuauflage des BBC-Klassikers zur Primetime

    Michael Brandes – 26.01.2012, 14:19 Uhr

    Day of the Triffids

    Fleischfressende Pflanzen erobern die ProSieben-Primetime: Ab dem 5. März (21:15 Uhr) zeigt der Privatsender jeweils im Anschluss an „Terra Nova“ den Zweiteiler „Die Triffids – Pflanzen des Schreckens“, basierend auf John Wyndhams SciFi-Roman „The Day of the Triffids“ aus dem Jahr 1951.

    In der ersten Verfilmung des Stoffes, die 1963 unter dem Titel „Blumen des Schreckens“ in die deutschen Kinos kam, erblinden die Menschen durch die Strahlung riesiger Meteoriten. Die Pflanzen beginnen zu wachsen und sich fortzubewegen. Im Jahr 1981 entstand der BBC-Sechsteiler „The Day of the Triffids“, der bis heute nicht im deutschen Fernsehen zu sehen war.

    Neu verfilmt wurde der Roman 2009 in Form eines modernisierten Zweiteilers, den ProSieben unter dem Titel „Die Triffids – Pflanzen des Schreckens“ ausstrahlt. In der Neuauflage ist es ein Sonnensturm, der einen Großteil der Menschheit erblinden lässt. Die Gelegenheit für die fleischfressenden Triffids, die Öl produzieren und somit die Treibstoff-Versorgung sichern, um auszubrechen und sich auf die Suche nach Nahrung zu machen. Der Forscher Bill Masen (Dougray Scott) – der im BBC-Klassiker ein Farmer ist – entgeht dank eines glücklichen Zufalls einer Erblindung und versucht mit Hilfe der Radiomoderatorin Jo Playton (Joely Richardson), die Triffids aufzuhalten.

    In Großbritannien wurde „Die Triffids – Pflanzen des Schreckens“ Ende 2009 zwischen Weihnachten und Neujahr ausgestrahlt. Im deutschen Pay-TV war der Zweiteiler bereits bei Syfy zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      ich hätte lieber mal das original in scope gesehen....

      weitere Meldungen