„Prominent getrennt“: RTL lädt in die „Villa der Verflossenen“

    „Sommerhaus“ mit Ex-Paaren als neue Realityshow

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.01.2022, 12:24 Uhr

    "Prominent getrennt": RTL lädt in die "Villa der Verflossenen" – "Sommerhaus" mit Ex-Paaren als neue Realityshow – Bild: RTL

    Mit dem „Sommerhaus der Stars“ hat RTL seit Jahren einen verlässlichen Quotenbringer im Programm. Einmal pro Jahr ist dem Sender, der eigentlich seriöser werden will, aber offenbar nicht mehr genug. Denn jetzt hat RTL ein ähnliches Format angekündigt – mit einem zusätzlichen Kniff. Statt Promi-Paaren müssen in „Prominent getrennt – Die Villa der Verflossenen“ Ex-Promi-Paare miteinander zusammenarbeiten, um gemeinsam die Chance auf bis zu 100.000 Euro zu haben.

    Insgesamt acht prominente Ex-Paare nehmen an der neuen Sendung teil, in der es gilt, alte Gräben zu überwinden, sich wieder gegenseitig zu vertrauen und zu beweisen, dass sie noch einmal als Team zusammenarbeiten können. Gemeinsam beziehen sie eine Villa und müssen nicht nur unter einem Dach leben, sondern auch in Spielen gegeneinander antreten. Doch im Kampf um die 100.000 Euro geht es nicht nur um Spiele, sondern vor allem auch um Gefühle und um die Gunst der Mitbewohner, die darüber entscheiden, wer bleiben darf und wer gehen muss.

    Welche prominenten Ex-Paare an der Sendung teilnehmen, hat RTL noch nicht verraten. Fest steht hingegen, dass sie „nicht nur an ihre emotionalen Grenzen, sondern weit darüber hinaus“ gebracht werden sollen. Hat die Zeit alle Wunden geheilt – oder herrschen noch immer Eifersucht und Zwietracht? Wer war damals wirklich Schuld an der Trennung, was gibt es noch aufzuarbeiten und was haben die Ex-Partner sich noch zu sagen? Wird es den Paaren trotzdem gelingen, an einem Strang zu ziehen, sich zu vertrauen und gemeinsam zu kämpfen? Offene Rechnungen werden beglichen und alte Gefühle – jeglicher Art – wieder hochgeholt. Ein heißer Flirt vor den Augen des Ex oder gar das Comeback eines Promipärchens – alles soll möglich sein. Und nur die Zuschauer sollen wissen, wer fair oder falsch spielt.

    Die Ausstrahlungstermine stehen bereits fest – und RTL setzt große Hoffnungen in das neue Format. Denn gleich satte acht Folgen umfasst die erste Staffel, die ab dem 22. Februar dienstags um 20:15 Uhr ausgestrahlt wird. Beim Streamingdienst RTL+ liegen die einzelnen Folgen ab dem 15. Februar jeweils sieben Tage vor der linearen TV-Premiere im kostenpflichtigen Bereich vorab bereit. Als Produktionsfirma fungiert Seapoint Productions, die – wenig überraschend – auch für „Das Sommerhaus der Stars“ verantwortlich zeichnet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      wir feuen uns, haben ja einiges an solchen Sendungen auf RTL+ verlegt, was wir nicht empfangen können. Das sollte aber bei RTL wieder gezeigt werden, dann eben im Nachtprogramm. Kann man ja aufnehmen, wenn man arbeiten geht und guckt es am nächsten Tag. Das vergessen die immer bei den Sendern. Quoten, Quoten, Quoten, Zuschauer zählen nicht mehr. Und jeder kann Sendungen aufnehmen, das zeigen die Quoten nicht an.
      • (geb. 1979) am

        Ah da ist wieder die "Lagerfeuerromatik" Z Promis die sich getrennt haben ist genau das richtige für Rtl... wurde eigentlich Canabis schon legalisiert oder Kiffen die heimlich um auf solche genialen Ideen zu kommen ?

        weitere Meldungen