„Professor T.“: Drehstart für vier neue Folgen

    ZDF-Krimiserie mit Matthias Matschke geht weiter

    Dennis Braun
    Dennis Braun – 14.09.2017, 09:44 Uhr

    Matthias Matschke ist „Professor T.“ – Bild: ZDF/KNSK/Johanna Brinckman
    Matthias Matschke ist „Professor T.“

    Im Februar zeigte das ZDF vier Folgen seiner neuen Krimiserie „Professor T.“ am Samstagabend um 21:45 Uhr. Die Quoten fielen mit bis zu 5,11 Millionen Zuschauern und 17,2 Prozent sehr gut aus, weshalb eine Fortsetzung schnell beschlossene Sache war. Seit vergangenem Montag und noch bis November werden in Köln nun vier weitere Folgen mit Matthias Matschke in der Hauptrolle gedreht.

    Erneut schlüpft der 48-Jährige in die Rolle des Professor Jasper Thalheim, ein eigensinniger Universitätsprofessor der Kriminalpsychologie, der die Kripo Köln bei kniffligen Kriminalfällen berät und alle mit seinen ungewöhnlichen Ermittlungsmethoden überrascht.

    In der ersten Folge der zweiten Staffel bittet seine Ex-Geliebte, Kriminaldirektorin Christina Fehrmann (Julia Bremermann), ihn um Hilfe in einem besonders heiklen und persönlichen Fall: Der Doppelmord an einem Ehepaar gleicht bis ins Detail einer Tat vor 15 Jahren. Doch der nie geständige Täter sitzt seitdem in Sicherungsverwahrung. Hat Christina damals einen Unschuldigen hinter Gitter gebracht? In einem Psychoduell versucht Thalheim alias „Professor T.“ das herauszufinden.

    In weiteren Rollen sind wieder Lucie Heinze, Andreas Helgi Schmid und Paul Faßnacht zu sehen, Gastauftritte haben des Weiteren Jophi Ries, Clelia Sarto, Laura Berlin, Anatole Taubman und Axel Stein. Regie führt Thomas Jahn, als Produktionsfirma zeichnet die Rowboat Film- und Fernsehproduktion GmbH unter Produzent Sam Davis verantwortlich. Die Redaktion im ZDF hat Matthias Pfeifer. Ein Sendetermin für die neuen Folgen steht bislang noch nicht fest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen