„Peacemaker“: John Cena als Antiheld stellt im neuen Trailer sein illustres Team vor

    „The Suicide Squad“-Serienableger von James Gunn

    Vera Tidona – 03.01.2022, 17:25 Uhr

    „Peacemaker“ mit John Cena und seinem Team – Bild: Warner Bros./HBO Max
    „Peacemaker“ mit John Cena und seinem Team

    John Cena als der „Peacemaker“ aus dem DC-Kinohit „The Suicide Squad“ von Marvel-Regisseur James Gunn („Guardians of the Galaxy“-Filme) hat eine eigene Serie erhalten. Zum baldigen US-Start des Spin-Offs am 13. Januar auf dem Streamingdienst HBO Max ist ein neuer Trailer erschienen, der den unkonventionellen Antihelden und sein illustres Team vorstellt – einschließlich seines Weißkopfseeadlers. In Deutschland übernimmt voraussichtlich der Pay-TV-Anbieter Sky die Erstausstrahlung der Serie, eine offizielle Bestätigung steht aber noch aus.

    Der aus den DC Comics bekannte Antiheld Christopher Smith alias Peacemaker liebt den Frieden so sehr, dass er bereit ist, für ihn in den Krieg zu ziehen. Um seine Vision von einer friedlichen Welt zu verwirklichen, bedient sich der Peacemaker eines umfangreichen Waffenarsenals. Seine Mission ist es, gegen eine Vielzahl von Diktatoren, Waffenhändlern und sogenannten Warlords zu kämpfen – und dabei geht er ohne Skrupel sogar bis zum Äußersten.

    Zur weiteren Besetzung gehören Steve Agee (John Economos), Danielle Brooks (Leota Adebayo), Jennifer Holland (Emilia Harcourt), Chukwudi Iwuji (Clemson Murn) sowie Robert Patrick als Peacemakers Vater und Freddie Stroma als Adrian Chase aka Vigilante, ein Staatsanwalt und weiterer Superheld mit besonderen Fähigkeiten. In wiederkehrenden Rollen sind Lochlyn Munro, Annie Chang, Christopher Heyerdahl, Elizabeth Ludlow, Rizwan Manji, Nhut Le, Alison Araya und Lenny Jacobson zu sehen.

    „The Suicide Squad“-Filmregisseur James Gunn hat die Idee zur Serie selbst entwickelt und neben den Drehbüchern auch Regie geführt und produziert. Die Auftaktstaffel umfasst acht Folgen und dürfte bei Erfolg durchaus eine Verlängerung erhalten. Unterstützt wird Gunn von den Mitproduzenten Peter Safran und John Cena für Troll Court Entertainment und The Safran Company in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Television.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen