„Outmatched“: Comedy mit Jason Biggs und Maggie Lawson bei FOX abgesetzt

    Sitcom um hochbegabte Sprösslinge konnte sich kein Publikum aufbauen

    Ralf Döbele – 20.05.2020, 11:04 Uhr

    „Outmatched“ wird bei FOX nicht für eine zweite Staffel zurückkehren

    Einen Tag, nachdem FOX seine beiden Erfolgsserien „Atlanta Medical“ und „Last Man Standing“ für die kommende Saison verlängert hat, trennt sich das US-Network von einem anderen Format. Die Sitcom „Outmatched“ mit Jason Biggs und Maggie Lawson wird nicht für eine zweite Staffel zurückkehren.

    Überraschend kommt der Schritt nicht, schließlich konnte die Serie von Lon Zimmet („Unbreakable Kimmy Schmidt“) quotentechnisch nie wirklich Fuß fassen. Gerade einmal 2,4 Millionen Zuschauer schalteten bei der letzten von nur zehn Episoden im März ein. Laut Deadline Hollywood wird das Network aber versuchen, an den zwei Hauptdarstellern festzuhalten und sie falls möglich in neuen Formaten unterzubringen.

    „Outmatched“ handelte von Cay und Mike, die versuchen, sich mit ihren vier Kindern im Süden New Jerseys über Wasser zu halten. Drei der Sprösslinge haben sich aber inzwischen als ausgewiesene Genies entpuppt. Mutter Cay ist tough und direkt und arbeitet in einem Casino – so ist sie den Umgang mit Bullies und Leuten, die in ihre Schranken gewiesen werden müssen, durchaus gewohnt. Ehemann Mike hingegen ist sehr umgänglich und möchte es jedem recht machen. Auch, wenn er bei weitem nicht dumm ist, ist er doch auch keine Intelligenzbestie. Produziert wurde „Outmatched“ von 20th Century Fox Television.

    Nach dieser Entscheidung verbleibt nur noch eine FOX-Serie, deren weiteres Schicksal derzeit noch offen ist: das Serienkiller- und Familiendrama „Prodigal Son“ mit Tom Payne und Michael Sheen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen