„Outlander“: Start für sechste Staffel anvisiert, siebte Staffel wird extralang

    Dreharbeiten zu neuen Folgen des Zeitreise-Dramas abgeschlossen

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 01.06.2021, 18:36 Uhr

    „Outlander“: Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) – Bild: Starz
    „Outlander“: Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan)

    Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass sich die Produktion und Veröffentlichung zahlreicher Serien verzögert. Im Falle von „Outlander“ dauert die „Droughtlander“-Periode (so nennen Fans der Serie die Wartezeit auf neue Folgen) nun schon über ein Jahr an. Die letzten Folgen der fünften Staffel liefen im Mai 2020. Doch nun gibt es Licht am Ende des Tunnels: Der US-Sender Starz hat „early 2022“ als Startzeitraum für die sechste Staffel verkündet, deren Dreharbeiten jetzt beendet wurden.

    Wie Starz weiter mitteilt, wird es sich um eine verkürzte Staffel handeln, die aus acht neuen Folgen des Zeitreise-Dramas besteht. Dafür wird der Staffelauftakt satte 90 Minuten lang sein. In Aussicht gestellt hat der Sender, dass die bereits frühzeitig bestellte siebte Staffel dafür umso größer ausfallen und aus 16 Episoden bestehen wird. Beide Staffeln sollten ursprünglich zwölf Episoden umfassen – nun werden sie bei gleichbleibender Gesamtzahl einfach anders auf die Staffeln verteilt.

    Wir freuen uns darauf, in den Schneideraum zu gehen und daran zu arbeiten, den Fans das Wiedersehen mit der Familie auf Fraser’s Ridge einen Schritt näher zu bringen, kündigt Showrunner Matthew B. Roberts an. Die Dreharbeiten im Jahr 2021 haben uns vor beispiellose Herausforderungen gestellt, die uns zu der Entscheidung geführt haben, die Staffel zu kürzen, um sie den Fans so schnell wie möglich zu zeigen. Wir werden dann im nächsten Jahr eine verlängerte Staffel 7 mit 16 Folgen drehen, wenn das Leben zur Normalität zurückkehrt.

    Die sechste Staffel basiert auf dem sechsten Buch der Highland-Saga von Diana Gabaldon, „Ein Hauch von Schnee und Asche“. Die Fans dürfen sich auf spannende Storylines und neue Charaktere freuen. Mark Lewis Jones, Alexander Vlahos und Jessica Reynolds verkörpern Mitglieder der protestantischen Christie-Familie (fernsehserien.de berichtete). Claire (Caitriona Balfe) und Jamie (Sam Heughan) versuchen auf Fraser’s Ridge weiterhin eine Heimat aufzubauen, die auch dem unaufhaltsam aufziehenden Sturm standhalten kann, um dessen Ankunft Claire weiß: dem Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Die Christie-Familie erweist sich bei diesem Ansinnen eher als problematisch…

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen