„Orange Is The New Black“: Season 3 der Gefängnisserie bestellt

    Selenis Leyva und Nick Sandow zu Hauptdarstellern befördert

    Marcus Kirzynowski – 06.05.2014, 10:38 Uhr

    Selenis Leyva als Gloria Mendoza

    Der US-Video-on-Demand-Anbieter Netflix zeigt mal wieder großes Vertrauen in eine seiner Eigenproduktionen. Bereits einen Monat bevor er die zweite Staffel der Dramedy „Orange is the New Black“ veröffentlicht, hat er die Frauengefängnisserie bereits für eine dritte Staffel verlängert, wie Deadline Hollywood berichtet.

    Obwohl Netflix selbst sich noch bedeckt hält, bestätigten sowohl die Autoren als auch eine der Hauptdarstellerinnen die Verlängerung über die sozialen Medien. Laura Prepon postete ein Foto auf Instagram, das eine Tafel zeigt, auf der die „Season 3 Titles“ zu lesen sind.

    Außerdem wurden zwei bisherige wiederkehrende Nebendarsteller für die anstehende dritte Staffel in den Hauptcast befördert: Nick Sandow, der den Gefangenenberater Joe Caputo spielt, der ein Auge auf seine Kollegin, die Wärterin Susan Fischer (Lauren Lapkus), geworfen hat. Auch Selinis Leyva gehört bald zu den Hauptdarstellerinnen. Sie spielt die schlagfertige Latina-Insassin Gloria Mendoza.

    In den 13 Folgen der zweiten Staffel, die Netflix in den USA am 6. Juli wieder auf einen Schlag seinen Kunden zur Verfügung stellt, werden die beiden allerdings formal noch zu den Nebendarstellern zählen. Bei den ‚Emmys‘ wird die Serie von „Weeds“-Schöpferin Jenji Kohan in dieser Saison als Comedyserie nominiert, nachdem sie bei den ‚Golden Globes‘ in den Dramakategorien nicht punkten konnte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen