„One Planet“: ZDF und BBC drehen neue Naturfilmreihe

    Zusammenarbeit im Doku-Bereich wird fortgesetzt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 09.04.2014, 15:57 Uhr

    "One Planet": ZDF und BBC drehen neue Naturfilmreihe – Zusammenarbeit im Doku-Bereich wird fortgesetzt – Bild: ZDF

    Das ZDF produziert gemeinsam mit BBC Worldwide eine neue, aufwändige Naturfilmreihe, die den Titel „One Planet“ trägt. Sechs einstündige Dokumentationen werden gedreht. Die beiden Sendeanstalten setzen damit ihre erfolgreiche Zusammenarbeit nach der von Kritikern gelobten Doku-Reihe „Eisige Welten“ und dem aktuellen Projekt „Die Welt der Affen“ weiter fort.

    „One Planet“ entführt die Zuschauer in die Lebensräume von Wildtieren. Von Wüsten über Hochgebirge bis hin zu naturbelassenen Inseln soll jede Episode der Dokumentarreihe faszinierende Bilder der einzigartigen Ökosysteme unserer Welt einfangen. Verantwortlich für das neue Projekt ist die mit einem ‚Emmy Award‘ ausgezeichnete Produzentin Vanessa Berlowitz, die bereits Erfolge mit „Planet Erde“ und „Eisige Welten“ feiern konnte. Dabei sollen innovative Kameratechniken zum Einsatz kommen.

    „Unsere Zusammenarbeit mit BBC Worldwide ist seit jeher von gegenseitigem Respekt getragen und ermöglichte uns eine Mitwirkung an Naturfilmen wie ‚Frozen Planet‘, die unsere Zuschauer auf dem ‚Terra X‘-Sendeplatz begeistert haben. Auch mit ‚One Planet‘ will das ZDF der Öffentlichkeit wieder herausragende hochwertige Naturdokumentationen zugänglich zu machen“, so Peter Arens, ZDF-Hauptredaktionsleiter Kultur, Geschichte und Wissenschaft.

    „One Planet“ befindet sich derzeit in Produktion und wird voraussichtlich 2016 ausgestrahlt. Die dreiteilige Reihe „Die Welt der Affen“ soll demnächst im ZDF zu sehen sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Jetzt mal ganz im Vertrauen: Was wollen die denn immer noch zeigen, was man nicht schon 1000 mal, auch bereits in Full HD und mit Orchestermusik begleitet, gesehen hat?

      Wildtiere in ihrem Lebensraum...oh pardon, das heißt neuerdings ja "Ökosystem", hört sich irgendwie besser an, so nach "Welt retten" oder Greenpeace oder so...
      Löwen, Panther, Schlangen, Pinguine, Haie, Wale, Delphine, hab ich was vergessen? Ich weiß ehrlich nicht, wen das noch vom Hocker hauen soll. Ja, Löwen fressen Gazellen, ja, Pinguine sind süß und rutschen drollig übers Eis ins Wasser, Delphine scheinen dank ihrer geschwungenen Mundlinie zu lächeln, und Wale sind groß, bewegen sich langsam im Wasser, geben Töne von sich und haben was Majestätisches.

      In wieviel Dokus, BBC, ZDF, Discovery Channel, National Geographic etc. wurde das alles schon zigmal abgegrast...?
      • am via tvforen.demelden

        Da wird das ZDF dann wieder aus den 6 einstündigen Folgen 4*43 min machen...

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen