„One Piece“: ProSieben Maxx legt Pause ein, kündigt Specials an

    „Dress Rosa“-Arc wird im Oktober fortgesetzt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 29.07.2019, 14:46 Uhr

    „One Piece“ – Bild: Eiichiro Oda/Shueisha, Toei Animation
    „One Piece“

    Seit Ende Mai zeigt ProSieben die 17. Staffel von „One Piece“ in deutscher Erstausstrahlung. Am 8. August läuft jedoch die vorerst letzte neue Folge. Halb so schlimm: Der Spartensender legt nur eine kurze Pause und hat bereits angekündigt, wann es mit dem „Dress Rosa“-Arc weitergeht: Ab dem 2. Oktober wird die Deutschlandpremiere fortgesetzt.

    Bis dahin kehrt ProSieben Maxx ab dem 9. August in den „Fischmenschen“-Arc zurück und wiederholt die 15. Staffel ab Folge 541. Wer also noch einmal die tragische Geschichte von Fisher Tiger miterleben möchte, erhält die Gelegenheit dazu. Darüber hinaus dürfen sich die Fans am 27. August um 20.15 Uhr auf die Ausstrahlung der spielfilmlangen Sonderepisode „Sabo“ freuen. Das Special eröffnet die neue Anime Night am Dienstagabend und fasst die Ereignisse von „Dress Rosa“ aus der Perspektive von Ruffys totgeglaubtem Bruder Sabo zusammen. Ein weiteres Special folgt am 10. September: In „Nebulandia“ bekommen es die Strohhüte noch einmal mit dem hinterlistigen Captain Foxy zu tun.

    Neben den kommenden „One Piece“-Folgen stellt ProSieben Maxx für den Herbst weitere Anime-Highlights in Aussicht. In der Anime Night am Dienstagabend werden ab dem 27. August die jeweils zweiten Staffeln von „Is This a Zombie?“ und „Date a Live“ zu sehen sein. Hinzu gesellt sich die ganz neue Serie „Megalo Box“ in deutscher Erstausstrahlung. Am 9. September startet dann mit „Captain Tsubasa 2018“ die Neuauflage des Anime-Klassikers um angehende Fußballprofis. Darüber hinaus kehren die Kämpfer von „Hunter x Hunter“ zurück, wenn der „Chimera Ants“-Arc fortgesetzt wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen