No Angels feiern Comeback bei Silbereisens „Schlagerchampions“

    Castingshow-Gipfeltreffen mit Zarrella, Antony und den Lombardis

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 08.02.2021, 14:48 Uhr

    No Angels – Bild: YouTube/Screenshot
    No Angels

    Vor wenigen Wochen wurde bekannt, dass die No Angels zwanzig Jahre nach ihrer Gründung ein Comeback feiern werden. Die Girlgroup, die Ende 2000 als erste „Popstars“-Band den Castingshow-Boom in Deutschland mitbegründete, will 2021 wieder so richtig durchstarten. Jetzt steht fest: Ihren ersten großen TV-Auftritt als wiedervereinte Band werden sie in der Event-Show „Schlagerchampions 2021 – Das große Fest der Besten“ haben, die am Samstag, 27. Februar um 20:15 Uhr im Ersten ausgestrahlt wird.

    Teil der Girlgroup sind wieder Lucy Diakovska, Jessica Wahls, Sandy Mölling und Nadja Benaissa. Nicht an Bord ist hingegen Vanessa Petruo, die bis zur ersten Trennung der Band im Jahr 2003 als fünftes Mitglied dabei war. Beim ersten Comeback im Jahr 2007 traten die No Angels fortan als Quartett ohne Vanessa Petruo auf, bevor 2010 Nadja Benaissa ausstieg. Als Trio blieben die restlichen drei Sängerinnen immerhin noch bis 2014 zusammen, allerdings waren die großen Erfolge zu dieser Zeit längst vorbei und es gab nur noch wenige öffentliche Auftritte. Einen Karriereknick gab es bereits 2008, als die No Angels mit dem Titel „Disappear“ beim „Eurovision Song Contest“ für Deutschland antraten und nur den drittletzten Platz belegten.

    Doch in den ersten Jahren ihrer Karriere feierten die No Angels große Erfolge. Die erste Staffel von „Popstars“ war noch im Stil einer Doku-Soap produziert und die Zuschauer konnten in 15 Folgen den Werdegang der No Angels mitverfolgen – von den Castings bis zum ersten Plattenvertrag. Ihre Debütsingle „Daylight In Your Eyes“ hielt sich sechs Wochen lang auf Platz 1 der deutschen Single-Charts und wurde zum 20-jährigen Jubiläum am 5. Februar neu veröffentlicht. Ihr erstes Album „Elle’ments“ wurde siebenfach mit Gold ausgezeichnet und hielt sich 74 Wochen in den Charts, das zweite Album „Now… Us!“ holte zweifachen Platinstatus.

    In der großen TV-Show „Schlagerchampions“ treffen die No Angels auf zwei weitere „Popstars“-Veteranen: Sowohl Ross Antony als auch Giovanni Zarrella waren einst Teil der Band Bro’Sis, die aus der zweiten Staffel hervorging. Mittlerweile haben sich beide Sänger erfolgreich im Schlager-Geschäft etabliert. Überhaupt ist einerseits zu beobachten, dass der Begriff „Schlager“ inzwischen sehr weit gefasst wird und andererseits zahlreiche frühere Popkünstler in den Shows von Florian Silbereisen auftreten. So sind am 27. Februar unter anderem auch Sarah Lombardi und Pietro Lombardi dabei, die vor zehn Jahren bei „Deutschland sucht den Superstar“ die ersten beiden Plätze belegten. Doch natürlich dürfen auch echte Schlager-Urgesteine in der Show nicht fehlen: Andrea Berg, Roland Kaiser und Howard Carpendale geben sich ebenfalls die Ehre. Darüber hinaus werden die Schlagerkids ihre TV-Premiere haben und Deutschlands diesjähriger „ESC“-Vertreter Jendrik Sigwart wird seinen Wettbewerbs-Song erstmals live präsentieren.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1967) am

      Bullshit!! Wieso sollten Sie bei Silbereisen nix verloren haben?? Es gibt leider momentan sehr wenige Unterhaltungs Sendungen am Samstag Abend, wo auch Musik Acts noch auftreten...vielleicht noch bei Elton und "Schlag den Star"!
      • am

        serieone am 08.02.2021 16:34
        Sie alle haben in einer Schlagersendung nix verloren.

        Auch zu 100% meine Meinung!
        Aber wer soll die sonst auftreten lassen?Es ist mal wieder eine HERZENSANGELEGENHEIT von Hern Silbereisen.
        • am via tvforen.de

          Na ja, "Daylights" war schon sehr schön, sollte es aber auch bleiben...
          • am

            bitte nicht muss man nichtt haben
            • am

              OMG Zarella, Lombardi, No Angels was kommt als nächstes Metallica vielleicht. Sie alle haben in einer Schlagersendung nix verloren.
              • (geb. 1967) am

                Ich war und bin noch immer ein großer Fan der Mädel's!! Das das bereits volle 20 Jahre her ist, ist sooo krass!!
                • am

                  No Angels feiern Comeback bei Silbereisens „Schlagerchampions“


                  Oh Himmel nicht auch noch das!
                  Was aber heute so alles als Schlager durchgeht,Alle Achtung!Gut es gibt ja auch soooo wenig Künstler die DEUTSCH singen

                  weitere Meldungen