„No Activity“: Zweite Staffel schon bald in Deutschland

    Neue Folgen der US-Cop-Comedy bei ProSieben Fun

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 08.11.2019, 14:47 Uhr

    „No Activity“ – Bild: © 2018 CBS Interactive. All Rights Reserved.
    „No Activity“

    Im August hat ProSieben Fun die erste Staffel der Polizei-Comedy „No Activity“ ausgestrahlt. Nun steht fest: Nach nur einer kurzen Wartezeit schiebt der Pay-TV-Kanal auch die zweite Staffel nach. Die acht neuen Folgen sind ab dem 27. November mittwochs um 20.15 Uhr im Doppelpack zu sehen und übernehmen somit den Sendeplatz der Sitcom „Will & Grace“, deren zehnte Staffel eine Woche zuvor endet.

    Im Zentrum stehen einmal mehr die Detectives Nick Cullen (Patrick Brammall) und Judd Tolbeck (Tim Meadows), die auf den Straßen von San Diego für Recht und Ordnung sorgen – zumindest würden sie das gerne. Doch die Realität sieht etwas anders aus: Den größten Teil ihrer Arbeitszeit verbringen die beiden Polizisten nämlich damit, Kriminelle zu observieren. Der lang ersehnte Ermittlungsdurchbruch lässt dadurch auf sich warten – und so verkünden sie ein ums andere Mal, dass keine Aktivitäten vorliegen.

    Nach ihrem letzten „Abenteuer“ müssen die beiden mit einer Degradierung fertig werden und sich wieder die Uniform überstreifen. Während sie mit neuen, eigenwilligen Partnern und schrägen Verbrechern zurechtkommen müssen, sehen die Kolleginnen Janice (Amy Sedaris) und Fatima (Sunita Mani) ihre Arbeitsplätze in der Funkzentrale durch neue Automatisierung bedroht.

    Die US-Serie basiert auf der gleichnamigen australischen Vorlage und läuft beim Streamingdienst CBS All Access, wo am 21. November die dritte Staffel veröffentlicht wird. In Deutschland plant TVNOW eine lokale Adaption des Stoffs als Eigenproduktion (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen