Nazan Eckes gibt Moderation des RTL-Magazins „Extra“ ab

    Exklusive Zusammenarbeit mit dem Sender sei nun beendet

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 14.04.2022, 14:59 Uhr

    Nazan Eckes – Bild: RTL/Jens van Zoest/T&T
    Nazan Eckes

    25 Jahre lang präsentierte Birgit Schrowange das RTL-Magazin „Extra“. Ganz so lange blieb ihre Nachfolgerin Nazan Eckes der Boulevard-Sendung aber nicht erhalten. Eckes hat gegenüber der Bild-Zeitung nun bestätigt, die Moderation des Formats abgeben zu wollen. Ganz kehrt sie dem Sender zwar nicht den Rücken, die exklusive Zusammenarbeit mit RTL sei aber damit beendet.

    Bei mir stehen gerade alle Zeichen auf Veränderung, so Eckes gegenüber Bild. Ich freue mich sehr darauf, bleibe aber gleichzeitig offen für ganz neue Herausforderungen und möchte auch sehr persönliche Wünsche und Träume verwirklichen. Einen Neuanfang wagen. In dem Interview geht Eckes auf Details zu den zukünftigen Plänen mit RTL nicht ein. Der Sender hatte dagegen zuletzt einen möglichen Themenabend sowie eine Interview-Reihe mit der Moderatorin ins Gespräch gebracht. Dementsprechend hatte RTL noch am Dienstagabend dementiert, dass Eckes den Sender komplett verlassen möchte.

    Aktuell ist noch unklar, wann genau die letzte Ausgabe von „Extra“ mit Nazan Eckes als Moderatorin ausgestrahlt wird. Als ihre Vertretung moderiert derzeit Jana Azizi immer wieder das Magazin. Ob sie nun auch im Rennen um die Nachfolge an erster Stelle steht, dürfte sich in den nächsten Wochen zeigen.

    Nazan Eckes ist seit 23 Jahren bei RTL zu Hause und fungierte dort 1999 zunächst als Wetteransagerin bei „Guten Abend RTL“. Im Lauf der Zeit präsentierte sie zahlreiche Formate, so etwa die „RTL Zwei News“. Zusammen mit Kai Ebel moderierte sie zudem das Magazin „Formel Exclusiv“ sowie „Life! – Die Lust zu leben“. Weitere Einsätze bei „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ folgten. Ab 2006 präsentierte Eckes die ersten drei Staffeln der erfolgreichen Tanzshow „Let’s Dance“, zu der sie 2019 als Kandidatin zurückkehrte. Von 2005 bis 2019 moderierte sie schließlich „Explosiv – Das Magazin“, ehe sie Birgit Schrowange bei „Extra“ beerbte.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen