Nächster Flop: RTL Zwei beendet „Waidendorf“ vorzeitig

    Miese Quoten für neue Soap am Nachmittag

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 12.10.2021, 14:52 Uhr

    „Waidendorf“: Die Soap über die Patchworkfamilie Richter-Kallweit fand ihr Publikum nicht – Bild: RTL Zwei/Melanie Fredel
    „Waidendorf“: Die Soap über die Patchworkfamilie Richter-Kallweit fand ihr Publikum nicht

    Die Liste floppender neuer Formate füllt sich in dieser noch jungen TV-Herbstsaison rasant. Insbesondere RTL Zwei ist momentan vom Pech verfolgt. Nachdem bereits vor wenigen Wochen die Influencer-Soap „Echt Fame“ kaum messbare Quoten eingefahren hat und vorzeitig abgesetzt wurde, ereilt dieses Schicksal nun auch die vergangenen Montag gestartete Serie „Waidendorf“. Die Soap sollte ihr Glück ebenfalls auf dem 17.05-Uhr-Sendeplatz versuchen – und ging mit Marktanteilen zwischen 1,2 und 1,7 Prozent in der jungen Zielgruppe gnadenlos unter.

    Daher macht RTL Zwei erneut kurzen Prozess und beendet die Ausstrahlung vorzeitig. Von den 15 geplanten Folgen werden nur zehn gezeigt. Am kommenden Montag strahlt der Sender stattdessen eine Wiederholung der Reportage „Das denkt Deutschland“ aus. An den restlichen Tagen der Woche müssen alte Folgen von „Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern?“ herhalten. Die Hoffnung von RTL Zwei liegt nun ganz auf der neuen Datingshow „Let’s Love – Eine Hütte voller Liebe“, die ab dem 25. Oktober um 17:05 Uhr zu sehen sein wird (fernsehserien.de berichtete). Fans von „Waidendorf“ bekommen die ausstehenden Folgen allerdings noch bei TVNOW zu Gesicht.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen