Nach langer Pause: Sat.1 bringt „Rabenmütter“ zurück

    Neue Folgen der Sketchcomedy mit Mimi Fiedler und Co.

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 15.11.2019, 20:00 Uhr

    (v.l.n.r.): Friederike Kempter, Anna Julia Antonucci, Milena Dreißig und Mimi Fiedler sind „Rabenmütter“ – Bild: Sat.1/Willi Weber
    (v.l.n.r.): Friederike Kempter, Anna Julia Antonucci, Milena Dreißig und Mimi Fiedler sind „Rabenmütter“

    2016 hat Sat.1 mit „Rabenmütter“ eine neue Sketchcomedy an den Start gebracht. Nach der ersten Staffel im Herbst 2016 folgte im Frühjahr 2017 eine zweite. Seitdem gab es von der Produktion nichts Neues mehr zu sehen. Doch nun hat der Münchner Sender die Fortsetzung in Aussicht gestellt. Ab dem 29. November ist die Erstausstrahlung der dritten Staffel am späten Freitagabend im Programm – jeweils freitags gegen 23.45 Uhr im Anschluss an „Dancing on Ice“.

    Friederike Kempter („Ladykracher“), Mimi Fiedler („Tatort“ Stuttgart), Milena Dreißig („Stromberg“) und Anna Julia Antonucci („Frauenherzen“) bilden weiterhin das feste Ensemble der Sketchshow, die herrlich politisch unkorrekt daherkommt. Die Unique Media Entertainment GmbH steht als Produktionsfirma hinter dem Format.

    Direkt im Anschluss an die neuen Folgen wiederholt Sat.1 ab dem 29. November noch Episoden aus den früheren Staffeln. Mit Zielgruppen-Marktanteilen zwischen 10,1 und 11,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen lag die zweite Staffel der „Rabenmütter“ über dem Senderschnitt von Sat.1. Daher überrascht es durchaus, dass sich der Sender mit der Fortsetzung so viel Zeit gelassen hat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen