„Mr. Mercedes“: Trailer zur dritten Staffel der Stephen-King-Adaption

    Der Horror ist noch nicht zu Ende

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 18.08.2019, 20:18 Uhr

    „Mr. Mercedes“ – Bild: Audience
    „Mr. Mercedes“

    Am 10. September geht in den USA beim Audience Network von AT&T die dritte Staffel der Serie „Mr. Mercedes“ nach einer Romanvorlage von Stephen King an den Start. Dazu hat der Sender nun einen ausführlichen Trailer veröffentlicht.

    In Deutschland ist die Serie im Angebot des Streaming-Kanals Starzplay (via Amazon Channels oder Apple TV) gelandet. Der hatte die zweite Staffel parallel zur Weltpremiere veröffentlicht, zur dritten Staffel gibt es noch keine Informationen.

    Trailer zur dritten Staffel von „Mr. Mercedes“

    Die Serie „Mr. Mercedes“ dreht sich um den anfangs im Ruhestand befindlichen Polizisten Bill Hodges (Brendan Gleeson), der darunter litt, dass er einen letzten großen Fall nicht lösen konnte und sich langsam in den Tod trank.

    In dem Fall war jemand in einem Mercedes in eine Menschenmenge gefahren und hatte mehrere Menschen getötet – und konnte unerkannt entkommen. Eingangs der Serie begann dieser „Mr. Mercedes“ aka Brady Hartsfield (Harry Treadaway), Hodges zu verspotten. Im Verlauf der ersten Staffel konnte Hodges ihn stellen, Hartsfield landete im Koma. Von dort konnte er seine Bösartigkeit aber hypnosuggestiv weiter verbreiten und andere Menschen zu Untaten bringen – so lange, bis er schließlich in den Tod befördert wurde.

    Mittlerweile ist Hodges ein Privatdetektiv, der in einen neuen Fall gezogen wird – während der Prozess um die Tötung von Hartsfield seinen Lauf nimmt, ein Prozess, bei dem der „wahre Ablauf der Geschehnisse“ absolut unglaubwürdig ist.

    Der bekannte Autor John Rothstein wird ermordet aufgefunden. Neben der Polizei machen sich auch Hodges, Holly (Justine Lupe) und Jerome (Jharrel Jerome) auf die Suche nach dem Täter. Mehr noch: Rothsteins unveröffentlichte Manuskripte wurden entwendet, die Millionen wert sind. Hodges und seine Mitstreiter müssen erkennen, dass auch nach dem Tod von Brady Hartsfield (Harry Treadaway) dessen Untaten Auswirkungen haben – durch die Taten seiner Opfer …

    Die Serie „Mr. Mercedes“ basiert auf Kings bisher dreiteiliger Buchvorlage. Allerdings wurde der Inhalt des dritten Buches als Staffel zwei adaptiert, während Staffel drei nun die Handlung des zweiten Buches aufgreift, Finders Keepers (etwa „Wer es gefunden hat, darf es behalten“). In Deutschland ist der Roman als „Finderlohn“ bei Heyne erschienen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1974) am melden

      @Vritra: Danke für den Hinweis, da hatte ich tatsächlich die falsche Zahl geschrieben - wurde korrigiert.
        hier antworten
      • am melden

        Die Aussage des letzten Absatzes ist unlogisch. Oder ich kapiers nicht. Ich weiß auch, dass die zweite Staffel den dritten Band behandelt, daher ist es wohl wahrscheinlich nun der zweite Buchband, der in Staffel drei nun erzählt werden soll, oder??
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen