„Mord mit Aussicht“-Spielfilm läuft Ende Dezember

    Kriminalkommissarin Sophie Haas unter Mordverdacht

    Mario Müller – 04.11.2015, 19:00 Uhr

    „Mord mit Aussicht“: Caroline Peters und Bjarne Mädel – Bild: ARD/Michael Böhme
    „Mord mit Aussicht“: Caroline Peters und Bjarne Mädel

    Ganz verschwunden war „Mord mit Aussicht“ ja nicht: in diesem Jahr wurde die erfolgreiche Krimisatire sowohl im Ersten und im digitalen Spartensender Einsfestival als auch in allen Dritten Programmen der ARD wiederholt (mit Ausnahme des Bayerischen Fernsehens). Aber frische Folgen gab es 2015 nicht und auch das bereits 2014 fertiggedrehte 90-Minuten-Special, dessen Ausstrahlung zunächst für das vergangene Frühjahr angekündigt wurde, ließ bisher auf sich warten.

    Doch jetzt hat das Erste einen Termin für den extralangen Einsatz der Eifel-Polizisten gefunden. Am Montag, den 28. Dezember, um 20.15 Uhr läuft der Film mit dem geringfügig abgeänderten Serientitel „Ein Mord mit Aussicht“. Und darin wird die rheinische Luft für Kriminalkommissarin Sophie Haas (Caroline Peters) ganz dünn, denn sie wird von der Polizei im Nachbarort Hammelforst neben der Leiche ihres Erzfeindes Hans-Peter Jogereit (Matthias Matschke) angetroffen – mit der Tatwaffe in der Hand.

    Natürlich gerät Haas sofort unter Mordverdacht und ihre Kollegen und einzigen möglichen Entlastungszeugen Dietmar (Bjarne I. Mädel), Bärbel (Meike Droste), Heike (Petra Kleinert) und Jan (Johann von Bülow) erzählen in der Vernehmung durch Kriminalkommissarin Holm (Nina Proll) die vergangenen 24 Stunden jeweils aus vollkommen eigener, subjektiver Sicht (fernsehserien.de berichtete).

    Nachdem Autoren, Produktion und Darsteller der Serie Anfang dieses Jahres bekanntgegeben hatten, eine kreative Pause einzulegen um neue Ideen zu entwickeln, gibt es auch jetzt noch keine Informationen, wann mit einer vierten Staffel von „Mord mit Aussicht“ zu rechnen ist (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1947) am melden

      Vierte Staffel???
      Vielleicht verstehen sich die Serien-Protagonisten untereinander "zu gut".
        hier antworten
      • am melden

        Super. Zumindest ein Tag, bei dem sich das abendliche Fernsehprogramm von der ansonsten herrschenden voraussehbaren Langeweile der immerselben Filme unterscheidet.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Ich freu mich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
          Nachdenker

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen