Matt LeBlanc spielt in neuer Serie sich selbst

    BBC und Showtime produzieren Sitcom-Parodie

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.09.2009

    Matt LeBlanc spielt in neuer Serie sich selbst – BBC und Showtime produzieren Sitcom-Parodie – Bild: NBC

    „Friends“-Star Matt LeBlanc wird in einer neuen Serie niemand geringeren als sich selbst spielen. Die BBC und der amerikanische Pay-TV-Sender Showtime produzieren zusammen die Sitcom-Parodie „Episodes“. Acht Folgen mit LeBlanc sind momentan für die erste Staffel vorgesehen. Im Zentrum des Formats steht ein britisches Produzentenpaar, dessen UK-Serie als abgestumpfte Version in den USA an den Start gehen soll.

    Showtime-Präsident Bob Greenblatt zeigte sich begeistert von der Idee für die neue Serie: „Wir wollten unbedingt an diesem humorvollen Blick auf das Network-Fernsehen mitmachen. All das erzählt durch die Augen von arglosen britischen Produzenten, die nicht wissen, wie ihnen geschieht, als sie in Hollywood die Höhle des Löwen betreten. Matt LeBlanc ist jetzt noch die Glasur auf dem Kuchen“.

    Auch hinter der Idee zu „Episodes“ steht ein „Friends“-Veteran. David Crane war einer der Chefautoren des Sitcom-Hits und produziert das neue Format zusammen mit Jeffrey Klarik („The Class“). Den Weg auf die Bildschirme von BBC 2- und Showtime-Zuschauern findet „Episodes“ im kommenden Jahr.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Das Konzept jedenfalls klingt klasse. Hoffentlich schafft es nach Deutschland.
      • am via tvforen.demelden

        Hoffentlich hat er mehr Erfolg mit der Serie als mit "Joey" denn die lief glaube ich nicht so gut!

        Ursi
        • am via tvforen.demelden

          Aber lag/liegt das nicht auch ein wenig an der schlechten Platzierung im frühen Samstag-Nachmittag-Programm?! Bzw. aktuell ja in den frühen Morgenstunden.
          Man könnte mich durchaus als Fan der "Friends" ansehen und ich fand es eigentlich recht lustig, wie es mit "Joey" weiterging, meistens hatte ich jedoch keine Zeit zu schauen und vorm Frühstück auch gar keinen Nerv drauf...
          Jetzt hoffe ich noch auf eine vernünftige Platzierung im Pay-TV (hallo TNT ? ;-)

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen