„Magnus – Trolljäger“: Norwegischer Science-Fiction-Krimi kommt ins deutsche Free-TV

    Inspektor Clouseau trifft auf „Stranger Things“

    Glenn Riedmeier – 01.01.2021, 11:42 Uhr

    „Magnus – Trolljäger“

    Der NDR hat angekündigt, verstärkt internationale Serien zu zeigen. Mit „Over Water – Im Netz der Lügen“ und „Traces – Gefährliche Spuren“ wurde im Herbst 2020 bereits der Anfang gemacht, im Februar folgt nun eine neue Science-Fiction-Serie aus Norwegen. „Magnus – Trolljäger“ wird am 10. Februar ausgestrahlt. Alle sechs Folgen der ersten Staffel werden von 23:20 Uhr bis 2:25 Uhr hintereinander gezeigt.

    „Magnus – Trolljäger“ wurde bereits als „Inspektor Clouseau trifft auf Stranger Things„ bezeichnet und hat reichlich absurde Charaktere und schrägen Humor zu bieten. Die genreübergreifende Serie bewegt sich von Slapstick-Komödie über spannungsgeladenes Drama bis hin zur romantischen Liebesgeschichte.

    Magnus Undredal (Vidar Magnussen), ein schräger und zugleich erfinderischer Polizist, versucht einen Mord im idyllischen Frestad zu lösen, der in der nordischen Mythologie verwurzelt ist. Was hat der unsympathische Sonderermittler Geir Dragset (Preben Hodneland) mit der Sache zu tun? Und weshalb soll Magnus überhaupt den Fall übernehmen, wo ihn doch alle Kollegen, inklusive seines Chefs Arthur (Ola G. Furuseth), für einen unfähigen Idioten halten?

    Unterstützt wird Magnus von seinem suizidgefährdeten Kollegen Dan (Pål Rønning) und dem dürren Nachbarsjungen Nikolaj (Charlie Hutton). Die abenteuerliche Spurensuche wird zunehmend seltsamer, als plötzlich eine mythische Kreatur in der winterlichen Landschaft auftaucht: ein Troll.

    Trailer (norwegisch)

    Regie bei der Serie führte Geir Henning Hopland (inszenierte u. a. bereits „Lilyhammer“ und „Lifjord – Der Freispruch“) nach Drehbüchern von Rolf-Magne Andersen und Hauptdarsteller Vidar Magnussen.

    30 Tage vor der Ausstrahlung sollen die sechs halbstündigen Episoden auch in die ARD Mediathek gestellt werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1966) am melden

      Laut NDR-Homepage ab 10.02.2021 in der ARD Mediathek verfügbar
        hier antworten
      • (geb. 1966) am melden

        Also per heute 14.01.2021 finde ich leider noch keinen Stream in der ARD Mediathek :-(
          hier antworten
        • (geb. 1983) am melden

          Na das bringt ja total viel. Wie viele Leute gibt es denn, die sich die halbe Nacht vor den Fernseher setzen können? Da kann man das mit den neuen Serien auch gleich bleiben lassen.
            hier antworten

          weitere Meldungen