„MacGyver“: Martin Milner verstorben, Darsteller von James MacGyver

    Hauptdarsteller von „Adam-12“ und „Route 66“ wurde 83

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 07.09.2015, 20:37 Uhr

    Martin Milner in „Adam-12“ – Bild: NBC
    Martin Milner in „Adam-12“

    Der amerikanische Schauspieler Martin Milner ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Das berichtet Variety unter Berufung auf dem Darsteller nahe stehende Fankreise. Dem Bericht nach ist Milner am Sonntag im Kreis der Familie verstorben. Zu seinen bekanntesten Werken gehören Serienhauptrollen in „Route 66“ und „Adam 12“ sowie Filmrollen in „Sweet Smell of Success“ (1957) und „Valley ot the Dolls“ (1967). Serienfans kennen ihn auch als Darsteller des Vaters von „MacGyver“

    Ab 1946 hatte der im Dezember 1931 geborene Miller mit Unterstützung seines Vaters vor der Kamera gestanden. Nach seiner ersten Filmrolle in „Life with Father“ an der Seite von William Powell und der jungen Elizabeth Taylor erkrankte Milner an Polio und brauchte ein Jahr, um danach wieder auf die Beine zu kommen.

    Danach begann er 1950 ein Studium, das er aber nach einem Jahr wieder abbrach, um sich ganz der Schauspielerei zu widmen, wo er erste Erfolge feiern konnte. Ab 1952 folgte eine zweijährige Zeit bei der US-Armee, wo er unter anderem Trainigsfilme drehte. Nebenbei konnte er weiter Schauspielern.

    1960 ergatterte Milner seine erste Serienhauptrolle: Als Tod Stiles in „Route 66“. Die Figur war nach dem Tod des Vaters mittellos und reiste mit einem Freund durch die USA, wo sich beide mit Gelegenheitsjobs über Wasser hielten und das Land und seine Leute kennen lernten. Die Serie wurde „vor Ort“ gedreht, so dass der seit 1957 verheiratete Milner mit Frau und Kind für die Produktionsdauer von vier Jahren „auf Tour“ war.

    Ab 1968 war Milner dann in einer Hauptrolle in der Cop-Serie „Adam-12“ zu sehen, die vom „Dragnet“-Schöpfer Jack Webb entwickelt worden war. Im Zentrum steht die zweiköpfige Besatzung eines Streifenwagens des LAPD. Milner spielte den erfahrenen Cop Pete Malloy, der von einem Rookie (gespielt von Kent McCord) begleitet wurde. Die Serie lief bis 1975.

    Nach Ende seines größten Serienerfolgs landete Milner noch eine Hauptrolle in „Die schweizer Familie Robinson“, die für eine Staffel lief. Es schlossen sich über zwei Jahrzehnte Gastrollen in diversen Serien und Fernsehfilme an.

    Die markanteste davon vermutlich die als MacGyvers Vater, James MacGyver, in „MacGyver“: Im Finale der fünften Staffel fällt MacGyver in ein Koma und begegnet dort in einem Traum seinem Großvater und seinen verstorbenen Eltern.

    Weitere Stationen waren etwa „Fantasy Island“, „Airwolf“, die Neuauflage „Einsatz in L.A.“ (aka „The New Adam 12“), „Alles o.k., Corky“ sowie ein halbes Dutzend Auftritte in unterschiedlichen Rollen in „Mord ist ihr Hobby“. 1997 war Milner in „Diagnose – Mord“ das letzte Mal auf dem Bildschirm zu sehen.

    Milner hinterlässt seine Ehefrau Judy Jones und drei gemeinsame Kinder.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Die Nachricht hat mich echt geschockt, lief doch erst gestern bei mir die letzte Folge von [url=http://www.tvforen.de/read.php?3,1405564,1405564#msg-1405564=][color="blue"]Adam - 12[/color][/url] über den Schirm, wodurch ich diese grandiose 174-teilige Polizeiserie, die uns das deutsche Fernsehen leider sträflich vorenthielt, nun erstmals komplett gesehen habe.

      Für mich wird Martin Milner als Officer Pete Malloy für alle Zeiten unsterblich bleiben.

      [b]R.I.P. dear Martin Milner[/b]

      Gruß
      Stahlnetz
      • am via tvforen.demelden

        Stimmt mich gerade etwas traurig.

        Als Vater von MacGyver ist er mir leider nicht in Erinnerung geblieben (offenbar spielte er die Rolle nur in einer Folge), sehr wohl aber aus der Serie Adam 12, die ich erst durch dieses Forum und Stahlnetz' review kennenlernen durfte.

        In seiner Rolle als Officer Pete Malloy sorgt er seit einiger Zeit bei mir regelmäßig für allerbeste Fernsehunterhaltung.

        Ruhe in Frieden...

        Baki
        • am via tvforen.demelden

          Ich sehe mir gerade die erste Staffel von "MacGyver" auf DVD an.
          In der Folge "Zielscheibe MacGyver" besucht er seinen Grovater, der als letzter noch lebender seiner Familie bezeichnet wird.
          Von daher kann ich einen Vater auch nicht unterbringen.
        • am via tvforen.demelden

          Laut imdb war Martin Milner in zwei "MacGyver"-Folgen dabei, wobei er nur einmal die Rolle des James MacGyver spielte...

          http://www.imdb.com/name/nm0590398/?ref_=fn_nm_nm_1

          Gruß
          Stahlnetz
      • am via tvforen.demelden

        Hatte er sich nicht selbst kürzlich in einer Werbung etwas persifliert?

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen