„Lindenstraße“-Jahresvorschau 2015

    Die Ereignisse im Jubiläumsjahr

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 20.01.2015, 15:44 Uhr

    "Lindenstraße"-Jahresvorschau 2015 – Die Ereignisse im Jubiläumsjahr – Bild: WDR

    Nach der gestrigen Ankündigung, dass es bald ein überraschendes Wiedersehen mit Irene Fischer alias Anna Ziegler geben wird (fernsehserien.de berichtete), folgt nun die von den „Lindenstraße“-Fans schon sehnsüchtig erwartete traditionelle Jahresvorschau 2015 auf die kommenden Ereignisse im ARD-Serienklassiker. Wie gewohnt sind die Formulierungen bewusst kryptisch gewählt, damit nicht allzu viele Details verraten werden. Im Dezember wird die „Lindenstraße“ außerdem 30 Jahre alt. Am 8. Dezember 1985 lief die allererste Folge.

    Timo Zenker (Michael Baral) kann seine Vergangenheit nicht so leicht abschütteln – mit weitreichenden Konsequenzen für sich und für die Moschee. Doch am Ende steht ein Neuanfang für Timo, und er findet eine neue Liebe, allerdings eine, die wirklich alle überrascht.

    Klaus Beimers (Moritz A. Sachs) Trauma durch die Vergewaltigung führt dazu, dass er nicht nur täglich joggt, sondern auch noch anfängt zu boxen. Seine Boxtrainerin macht’s möglich, aber nicht nur das …

    Jaqueline „Jack“ Aichinger (Cosima Viola) lebt weiterhin ihr Leben ohne Geld und Verschwendung. Das hat auch Auswirkungen auf das „Akropolis“, denn während Vasily (Hermes Hodolides) einige Wochen in Griechenland verbringt, managt Jack das Restaurant – und löst eine mittlere Katastrophe aus.

    „Iffi“ Zenker (Rebecca Siemoneit-Barum) erträgt es nicht, dass Antonia (Katharina Witza) so distanziert zu ihr ist, und fällt eine Entscheidung: Sie bleibt in München. Doch die Nähe zu Antonia stellt sich nicht so leicht her, und der Spagat zwischen Berufstätigkeit und Familie ist bekanntlich nicht einfach.

    Alex Behrends (Joris Gratwohl) Zimmer in der WG mit Adi (Philipp Sonntag) und Marcella (Sara Turchetto) braucht einen neuen Bewohner. Da stellt sich ausgerechnet das Duo aus „Zimmer frei!“ vor. Werden Christine Westermann und Götz Alsmann künftig in der Lindenstraße wohnen?

    Nina Zöllig (Jacqueline Svilarov) hat ein schreckliches Erlebnis, und auch Hans Beimer (Joachim Hermann Luger) wird mit einer schockierenden Nachricht konfrontiert. Anna Ziegler (Irene Fischer) kehrt deswegen zurück. Steht Hans und Anna wieder eine gemeinsame Zukunft bevor?

    Und noch ein Wiedersehen in der „Lindenstraße“: Ein weiteres Mitglied der Zenker-Familie kommt heim, allerdings mit einem Problem im Gepäck, bei dem Andy (Jo Bolling) zu Höchstform aufläuft.

    Das neue Zusammenwohnen von Alex (Joris Gratwohl), Iris (Sarah Masuch) und Lara (Greta Short) stellt alle auf die Probe, zumal Lara immer mehr pubertiert und ihre erste Liebe erlebt, was bei ihren Eltern Alarm auslöst.

    „Iffi“, Timo, Momo (Moritz Zielke) und Antonia bilden die neue Familien-WG in der Kastanienstraße. Auch das geht nicht ohne Reibereien ab.

    Turbulent geht es bei Lisa (Sontje Peplow) und Murat Dagdelen (Erkan Gündüz) zu. Lisa verliebt sich unglücklich in einen Bewohner aus der Nachbarschaft, und Murat verbirgt ein Geheimnis vor ihr. Dabei unterschätzen beide die weitreichenden Konsequenzen ihres Handelns.

    Lea Starck (Anna-Sophia Claus) provoziert mit ihrem rechten Gedankengut in ihrer Schule so sehr, dass sie kurz vor dem Abi rausfliegt. Helga Beimer (Marie-Luise Marjan) und Erich Schiller (Bill Mockridge) sind es inzwischen auch leid und setzen sie vor die Tür. Hält überhaupt noch jemand in der Lindenstraße zu ihr?

    Ludwig Dressler (Ludwig Haas) will eine große Summe Geld an eine Oper in Kirgisien spenden. Angelina (Daniela Bette) versucht, das heimlich zu unterbinden, was ihre Beziehung mit Philipp Sperling (Philipp Neubauer) auf die Probe stellt.

    Ein Trauerfall lässt Hans-Joachim Scholz (Knut Hinz) in eine Krise stürzen und auch Dressler macht dieses Ereignis nachdenklich. Das wiederum führt zu einem lang ersehnten Wiedersehen.

    Zudem bekommt Dressler zum Ende des Jahres 2015 ein lukratives Angebot, das die Bewohner seines Hauses vor eine gravierende Entscheidung stellt und gegeneinander aufbringt – mit dramatischen Konsequenzen.

    Angelina Dressler wird Opfer eines sexuellen Übergriffs. Oder hat sie etwa nur ein Gerücht in die Welt gesetzt?

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Das Dschungelcamp hat mich dazubewegt, mal auf einen Lindenstraßen-Faden zu klicken, und zwar deswegen:

      "Iffi" Zenker (Rebecca Siemoneit-Barum) erträgt es nicht, dass Antonia (Katharina Witza) so distanziert zu ihr ist, und fällt eine Entscheidung: Sie bleibt in München. Doch die Nähe zu Antonia stellt sich nicht so leicht her, und der Spagat zwischen Berufstätigkeit und Familie ist bekanntlich nicht einfach."


      1. Also sie ist noch festes Castmitglied? Was sucht sie dann im Dschungel, Kohle müsste doch regelmäßig reinkommen?
      2. Spielt sie eine Lesbe? Oder soll das ihre Tochter sein?
      • am via tvforen.demelden

        Sie war auf eigenen Wunsch zwischenzeitlich raus, aber jetzt seit ein paar Wochen wieder dabei (Drehzeit wohl ein Vierteljahr zurückliegend). Antonia ist ihre Filmtochter, sie war in der Lindenstraße bislang immer heterosexuell unterwegs.
      • am via tvforen.demelden

        Achso, ok. Danke. Nur so zum Lesen war das ein wenig 2deutig ;)
    • am via tvforen.demelden

      Oder Nina. Das mit Enzo ist doch auch nix Gescheites.
      • am via tvforen.demelden

        Timo findet eine neue Liebe. Ich würde mal auf Lisa tippen - beide Moslems - und es kriselt mit Murat.
        • am via tvforen.demelden

          ...... oder vielleicht "Käthe" ??
      • am via tvforen.demelden

        Kann doch nicht sein - Lindenstrasse vor Dschungelcamp, hier.
        Und dann auch noch zwei Threads.

        * duck und weck *
        • am via tvforen.demelden

          Was für ein unerträglicher Schund...
          • am via tvforen.demelden

            Abwegig ist es ja nun nicht, dass die Rolle der Valerie einfach neu besetzt wird. Würde mich auch nicht stören.
            • am via tvforen.demelden

              Zoppo_Trump schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Abwegig ist es ja nun nicht, dass die Rolle der
              > Valerie einfach neu besetzt wird. Würde mich auch
              > nicht stören.

              Aber mich! Ich assoziiere die Person, auch wenn es keine reale Person ist mit einem Gesicht. Und gerade eine Serie mit einem gewissen Realitätsanspruch wie die Lindenstrasse sollte auf so was verzichten. Dann doch lieber nen neue Figur.
              Und bevor jemand über den Realitätsanspruch der Lindenstrasse lacht - ich weiß, dass der nicht immer eingehalten wird. Aber in manchen Bereichen wird versucht Realität rein zu bringen, z.B. bei den Anspielungen auf aktuelle Ereignisse. Da ist es dann ein Widerspruch, dass die Leute die Gesichter wechseln.
            • am via tvforen.demelden

              Timo wurde neu besetzt.
              Sandra wurde neu besetzt.
              Marion wurde neu besetzt.
              Von den Kindern mal ganz abgesehen ...
              Kräht heute kein Hahn mehr danach.
            • am via tvforen.demelden

              Und ganz ehrlich: fast alle neuen Darsteller waren besser als die alten. Wenn Valerie neu besetzt wird, stört es mich auch nicht. Aber ich muss Valerie überhaupt nicht haben, insofern kann sie auch gerne in Mexico bleiben (da ist sie doch, oder?). Nico fände ich auch recht uninteressant. Jo wird es vermutlich nicht sein, aber wenn, ist er unter Garantie umbesetzt ... Oder Til Schweiger macht um des Gags willen für zwei oder drei Folgen mit und besetzt Andy als komischen Alten in einem Hollywood-Film.
            • am via tvforen.demelden

              Zoppo_Trump schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Timo wurde neu besetzt.
              > Sandra wurde neu besetzt.
              > Marion wurde neu besetzt.
              > Von den Kindern mal ganz abgesehen ...
              > Kräht heute kein Hahn mehr danach.


              Doch. Die Geschichten um Timo interessieren nicht, weil es nicht der "alte" Timo ist. Die neue Sandra kam nie richtig an beim Zuschauer und ist jetzt ja fast rausgeschrieben. Einzig bei Marion finde ich persönlich den Wechsel gut, weil mir die "neue" Marion besser gefällt, als die erste, die mir nie sympathisch war und bei der Aussehen mit Lebenseinstellung und -art nicht zueinander gepaßt haben.
            • am via tvforen.demelden

              Paula Tracy schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Oder Til Schweiger
              > macht um des Gags willen für zwei oder drei
              > Folgen mit und besetzt Andy als komischen Alten in
              > einem Hollywood-Film.

              Das kann ich mir leider gut vorstellen. ;-) Wenn es um "Humor" geht, greift man in der Lindenstraße ja gerne ganz weit daneben. "Harry Rennep" anyone? :-(

              Ich fand die Neubesetzungen auch fast alle besser. Ein Fehlgriff (aber auch generell unnötig) war seinerzeit die Neubesetzung der Lydia Nolte. Da war die ursprüngliche Besetzung einfach zu "stark", um ersetzt werden zu können, zumal auch die Rolle sich mit der Nachfolgerin ziemlich veränderte.

              Vergessen hatte ich aus der Frühzeit noch die Figur "Chris", die ja auch umbesetzt wurde. Da fand ich die ursprüngliche Besetzung zwar auch besser, aber wenn man's halbwegs objektiv zu betrachten versucht, war die neue nicht wirklich schlechter im Sinne von "kann's nicht so gut". Allerdings fand ich die Figur als solche extrem nervtötend, genau wie diesen Schlag Menschen im richtigen Leben.

              Dass die Geschichten um Timo generell "nicht interessieren", weil es nicht der alte Darsteller ist, bezweifle ich jetzt einfach mal. Man wird die Figur ja nicht zurückgeholt haben, weil sie niemanden interessiert; genauso gut hätte man sie nach der Entlassung aus dem Gefängnis irgendwo "im Off" ein neues Leben beginnen lassen können, aus dem er Vater Andy ab und zu einen Brief schreibt. Dass die Geschichten Dich deshalb nicht interessieren, mag sein. Mir ist es, wie gesagt, wurscht; ich kann mich an den "originalen" Timo schon gar nicht mehr erinnern.

              Die Erhebung, derzufolge die neue Sandra beim Zuschauer nie richtig ankam, muss mir entgangen sein. Oder hast Du Dir die etwa nur ausgedacht, Du Schlingel, Du? ;-)

              Nicht funktionieren würden Umbesetzungen meiner Meinung nach bei den "Ur-Figuren" à la Mutter und Vater Beimer, auch Iffi würde ich da hinzuzählen, obwohl sie erst später kam, Dressler und durchaus einige andere. Da sind Figur und Schauspieler wirklich untrennbar miteinander verbunden. Aber Figuren, die entweder von Anfang an nicht wirklich oft und regelmäßig dabei oder zwischendurch länger weg waren, wen kümmert's? Der Durchschnitts-Zuschauer, zu denen wir sicher alle nicht zählen, erinnert sich an die alten Nasen doch eh nicht mehr.
            • am via tvforen.demelden

              Paula Tracy schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Aber ich muss
              > Valerie überhaupt nicht haben, insofern kann sie
              > auch gerne in Mexico bleiben (da ist sie doch,
              > oder?).

              Sí. Für mich käm's darauf an, was man ihr bei einer Rückkehr für eine Geschichte andichten würde. Sie war ja zuletzt in der Serie "ordentlich psychopathisch" veranlagt. Da sähe ich zumindest theoretisch Potenzial.

              > Nico fände ich auch recht uninteressant.
              > Jo wird es vermutlich nicht sein, aber wenn, ist
              > er unter Garantie umbesetzt ...

              Da wär' ich mir nicht so sicher. Wie gut ist Jeremy Mockridge denn im Geschäft? Ich kann mir schon vorstellen, dass der eine oder andere wieder zurückkommt, weil halt doch ein relativ regelmäßiges Salär damit einhergeht, auch wenn's wohl keine Reichtümer sein werden. Auf "Iffi" z. B. trifft das wahrscheinlich zu, da bin ich mir ziemlich sicher, kann es aber nicht belegen, sprich gesagt hat sie das nicht. Aber sie wird ja auch nicht nur aus Jux und Dollerei in den Dschungel gegangen sein ...

              Bei Nico stellt sich aber halt die Frage: Was will man über den erzählen? Alle altersrelevanten Themen dürften abgehandelt sein, man hatte im Lauf der Serie ja reichlich entsprechendes Figurenmaterial zur Verfügung. Vorstellen könnte ich mir jetzt höchstens, dass die Mutter seines Kindes stirbt und der Junior zum Vater soll. Alleinerziehender junger Vater ... hmmm, gab's wohl auch schon. Na, egal, Nico bräuchte ich jedenfalls auch nicht. ;-)
            • am via tvforen.demelden

              Timo in seiner "alten Version" war doch überhaupt nicht interessant. Der langweiligste Zenker von allen, hatte keine wirkliche Geschichte, die kam erst, als er vor fünf Jahren zurück kam. Ich kann mich an das Äußere des alten Timo gar nicht mehr erinnern. Den neuen Darsteller mag ich, und die Figur des Timo Zenker hat Potenzial.

              Sandra wurde "praktisch herausgeschrieben", weil offenbar ein paar Leute nicht kapieren, dass es wesentlich besser ist, eine Figur umzubesetzen, als ein unglaubwürdiges Ende für die Figur zu konzipieren. Die neue ist darüber hinaus die bessere Schauspielerin (meiner Meinung nach). Es gibt ja auch Leute, die meinen, ihr Dialekt sei nicht echt :-) Dabei ist der Dialekt echter als der von Jennifer Steffens. Aber das viele Gemecker hat offenbar geholfen. Ich hoffe trotzdem, sie kommt wieder.
            • am via tvforen.demelden

              Thinkerbelle schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Zoppo_Trump schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Abwegig ist es ja nun nicht, dass die Rolle der
              > > Valerie einfach neu besetzt wird. Würde mich
              > auch
              > > nicht stören.
              >
              > Aber mich! Ich assoziiere die Person, auch wenn es
              > keine reale Person ist mit einem Gesicht. Und
              > gerade eine Serie mit einem gewissen
              > Realitätsanspruch wie die Lindenstrasse sollte
              > auf so was verzichten. Dann doch lieber nen neue
              > Figur.
              > Und bevor jemand über den Realitätsanspruch der
              > Lindenstrasse lacht - ich weiß, dass der nicht
              > immer eingehalten wird. Aber in manchen Bereichen
              > wird versucht Realität rein zu bringen, z.B. bei
              > den Anspielungen auf aktuelle Ereignisse. Da ist
              > es dann ein Widerspruch, dass die Leute die
              > Gesichter wechseln.

              Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass Figuren einfach verschwinden oder sterben. Ich finde es z. B. sehr unwahrscheinlich, dass die Figur der Eva-Maria Sperling nie wieder aufgetaucht ist, die in der Serie ja nicht tot ist, wenn auch die Darstellerin leider verstorben ist. Ich hätte nichts dagegen, wenn Momos und Philipps Mutter irgendwann mal in anderer Gestalt wieder auftaucht. Das ist Realität, nicht, dass Figuren einfach verschwinden. Bevor man solche Figuren nie auftauchen oder sterben lässt, ist es immer die bessere Wahl, umzubesetzen.

              Wenn du auf Realität pochst bzw. meinst, dass hier ein Widerspruch vorliegt, wenn Figuren, die eng mit anderen, ständigen Figuren verwandt, einfach verschwinden, anstatt sie nach einer gewissen Zeit mit glaubhaften anderen Darstellern umzubesetzen, kann ich das absolut nicht nachvollziehen. Bei GZSZ mögen Darsteller einfach verschwinden, enge Verwandte nicht zu Beerdigungen oder Hochzeiten kommen, aber die Lindenstraße ist da ein wenig anders, zum Glück. Obwohl sie sich schon ein wenig angeglichen hat.
            • am via tvforen.demelden

              Zoppo_Trump schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Timo wurde neu besetzt.
              > Sandra wurde neu besetzt.
              > Marion wurde neu besetzt.
              > Von den Kindern mal ganz abgesehen ...
              > Kräht heute kein Hahn mehr danach.

              Die neue Sandra passt mir bis heute nicht. Die vorherige Darstellerin war viel "Knuffiger", ein richtiger Typ zum Pferde stehlen. Die jetzige is ne richtige Omma dagegen.

              Die zweite Marion (Ulrike Claudia Tscharre) fehlt mir sehr, während die erste nur eine Langweilerin war.
          • am via tvforen.demelden

            Klausi ist vergewaltigt worden??? Ich schau ja schon mind. 15 Jahre nicht mehr, darum kenn ich mich nicht aus.
            • am via tvforen.demelden

              Glotzophon schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Klausi ist vergewaltigt worden??? Ich schau ja
              > schon mind. 15 Jahre nicht mehr, darum kenn ich
              > mich nicht aus.

              Ja, Nastya wollte ein zweites Kind von ihm (das erste hat er nicht mehr rausgerückt, nachdem sie es in ihrer Sekten-Phase entführt hatte). Da hat sie Klausi kurzerhand betäubt, ans Bett gefesselt und zum Sex gezwungen.

              Klingt unglaublich, war aber so. Ich hab's mit eigenen Augen gesehen ;)
            • am via tvforen.demelden

              Spoonman schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Glotzophon schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Klausi ist vergewaltigt worden??? Ich schau ja
              > > schon mind. 15 Jahre nicht mehr, darum kenn ich
              > > mich nicht aus.
              >
              > Ja, Nastya wollte ein zweites Kind von ihm (das
              > erste hat er nicht mehr rausgerückt, nachdem sie
              > es in ihrer Sekten-Phase entführt hatte). Da hat
              > sie Klausi kurzerhand betäubt, ans Bett gefesselt
              > und zum Sex gezwungen.
              >
              > Klingt unglaublich, war aber so. Ich hab's mit
              > eigenen Augen gesehen ;)


              Jetzt echt? Zum Glück schau ich nicht mehr.
            • am via tvforen.demelden

              Anna Ziegler mochte ich auch nie leiden, trotzdem gehört sie irgendwie in die Lindenstraße. Oder, vielleicht aus Frau Beimers Sicht : Sie wollte den Hansemann unbedingt haben, nun soll sie sich auch um ihn kümmern :)

              Ins Grübeln komme ich allerdings auch über das Wiedersehen bei den Zenkers. Wer soll denn da noch kommen? Die Darstellerin der Valerie ist "gut unter" und ich glaube nicht, dass sie wieder schauspielern will. Das andere "ZEnker-Kind" wäre dann Til Schweiger -ob der nochmal kommt? Ich bezweifle es, obwohl ich ihm einen Gastauftritt zutraue. Letztendlich läuft es darauf hinaus, dass jemand kommt, der/die von einem anderen Schauspieler dargestellt wird. Darauf habe ich keine Lust.
          • am via tvforen.demelden

            wunschliste.de schrieb:
            -------------------------------------------------------

            >
            > Und noch ein Wiedersehen in der "Lindenstraße":
            > Ein weiteres Mitglied der Zenker-Familie kommt
            > heim, allerdings mit einem Problem im Gepäck, bei
            > dem Andy (Jo Bolling) zu Höchstform aufläuft.

            Na hoffentlich ist es die Ex-Walze die mal vorbei schaut und ihrer Sis
            das "Tonne" anbietet. R- Siemoneit hat ja seit ihren Anfängen das vielfache an Körperumfang zugelegt.

            > Ein Trauerfall lässt Hans-Joachim Scholz (Knut
            > Hinz) in eine Krise stürzen und auch Dressler
            > macht dieses Ereignis nachdenklich.

            Aus der Trauer in die Trauer, dem guten Herrn Scholz gehört nochmal eine spannende Detektivgeschichte geschrieben und nicht eine Depression nach der anderen.
            • am via tvforen.demelden

              Chriss505 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > wunschliste.de schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              >
              > >
              > > Und noch ein Wiedersehen in der
              > "Lindenstraße":
              > > Ein weiteres Mitglied der Zenker-Familie kommt
              > > heim, allerdings mit einem Problem im Gepäck,
              > bei
              > > dem Andy (Jo Bolling) zu Höchstform aufläuft.
              >
              > Na hoffentlich ist es die Ex-Walze die mal vorbei
              > schaut und ihrer Sis
              > das "Tonne" anbietet.

              Wenn schon, dann "Walze". So viel Zeit muss sein.
            • am via tvforen.demelden

              Chriss505 schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Na hoffentlich ist es die Ex-Walze die mal vorbei
              > schaut und ihrer Sis
              > das "Tonne" anbietet. R- Siemoneit hat ja seit
              > ihren Anfängen das vielfache an Körperumfang
              > zugelegt.

              Zumindest hätte es "Valerie" nicht weit zu den Dreharbeiten nach Bocklemünd. Sie wohnt in Bedburg (Rhein-Erft-Kreis), sitzt dort im Stadtrat und ist Bürgermeisterin im Ortsteil Blerichen.

              http://www.cdu-bedburg.de/fraktion.html
            • am via tvforen.demelden

              Da soll mal jemand sagen, es wird nichts aus den Lindenstraße-Kindern :-) Sie arbeitet als Juristin und ist Ortsbürgermeisterin, hast drei Kinder und sieht gar nicht mehr "walzig" aus.

              Ob sie sich da nochmal die Lindenstraße antut?
            • am via tvforen.demelden

              Heftig,wie sich Valerie verändert hat.
              Ich gucke zur Zeit die Wiederholungen der Lindenstr. um 18 Uhr bei Einsfestival. Sind ja schon echt alte Folgen.
              Mag die aber eigentlich lieber,als die Neuen.
              Schon alleine wegen Else Kling
            • am via tvforen.demelden

              Sie hat mal gesagt,das sie nicht mehr ins TV möchte
          • am via tvforen.demelden

            Da ist wieder viel Stoff zum spekulieren bei. Den Text habe ich gestern meiner Mutter mit ins Seniorenheim gebracht. Wir waren dann auch heftig am spekulieren und vermuten.
            • am via tvforen.demelden

              wunschliste.de schrieb:
              -------------------------------------------------------
              >
              > Angelina Dressler wird Opfer eines sexuellen
              > Übergriffs. Oder hat sie etwa nur ein Gerücht in
              > die Welt gesetzt?
              >
              > https://www.wunschliste.de/tvnews/23123

              Schon wieder?
              Das gabs doch schon mal. Dabei ist sie überhaupt nicht der typische "Opfertyp", dazu ist sie viel zu selbstbewusst. (Da gibt es Studien drüber welche Menschen eher Opfer von Straftaten werden).
              • am via tvforen.demelden

                Na, da ist sie ja :-)

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen

                weitere Meldungen