„Letzte Spur Berlin“: Neue Folgen ab Ende Februar im ZDF

    Siebte Staffel des Freitagskrimis

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 10.01.2018, 16:19 Uhr

    „Letzte Spur Berlin“: Lucy Elbe (Josephin Busch), Oliver Radek (Hans-Werner Meyer), Mina Amiri (Jasmin Tabatabai) und Alexander von Tal (Aleksandar Radenkovic) – Bild: ZDF/Oliver Feist
    „Letzte Spur Berlin“: Lucy Elbe (Josephin Busch), Oliver Radek (Hans-Werner Meyer), Mina Amiri (Jasmin Tabatabai) und Alexander von Tal (Aleksandar Radenkovic)

    Der Starttermin für die siebte Staffel der ZDF-Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ steht fest. Der Mainzer Sender zeigt die insgesamt zehn neuen Episoden ab dem 23. Februar jeweils freitags um 21.15 Uhr. Mit dabei sind wieder Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Bert Tischendorf und Josephin Busch.

    In der ersten neuen Folge „Mordslust“ wird Lucy (Josephin Busch) bei der Suche nach einem vermissten Mädchen als Geisel genommen. Mark (Bert Tischendorf) gelingt es zwar sie zu befreien, doch beim finalen Rettungsschuss läuft nicht alles nach Plan. Direkt nach dem Einsatz taucht er in Berlin unter. Als das Team in seiner Wohnung Drogen findet, gerät vor allem Lucy in Bedrängnis. Schließlich hat sie Marks Fehlverhalten – seine Exzesse mit Alkohol, Sex und Drogen – immer wieder vor ihren Kollegen gedeckt.

    Durch Marks Verschwinden wird ein Keil zwischen die Beziehung von Lucy, Radek und Mina getrieben, die sich nun fragen müssen, ob sie ihren Kollegen gut genug im Blick hatten. Bei ihren Nachforschungen, was für ein Mensch Mark wirklich ist und wie er die letzten Stunden vor seinem Verschwinden verbracht hat, wird ihnen immer klarer, dass er am Rande eines Zusammenbruchs steht … 

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Sehr gut. Ich werde wieder dabei sein. :)

      Gruß,
      Wicket

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen