Late-Night-Show „Busy Tonight“ wird eingestellt

    E! zeigt das Format mit Busy Philipps in Deutschland

    07.05.2019, 16:00 Uhr – Bernd Krannich

    Late-Night-Show "Busy Tonight" wird eingestellt – E! zeigt das Format mit Busy Philipps in Deutschland – Bild: E!
    „Busy Tonight“

    Der amerikanische Kabelkanal E! hat beschlossen, sein Late-Night-Format „Busy Tonight“ nach einer Staffel und etwas mehr als 100 Episoden nicht fortzuführen. Das verkündete die Moderatorin Busy Philipps via Instagram. Demnach versuchen die Produzenten noch, eine neue Heimat für die Sendung zu finden. In Deutschland wird das Format beim Pay-TV-Sender E! Entertainment Television gezeigt (fernsehserien.de berichtete).

    Anfang des Jahres hatte E! in den USA die Show von 22.00 Uhr auf 23.00 Uhr verlegt – da dort das Angebot an ähnlichen Formaten größer ist, hatte Philipps das noch als „Vertrauensbeweis“ gefeiert. Letztendlich waren die Quoten dem Sender nicht gut genug, um ein weiteres Jahr der Sendung zu bestellen, die in der Regel viermal pro Woche gezeigt wird. Die letzte Sendung wird am 16. Mai in den USA gezeigt.

    Als klassische Late-Night-Show gibt es in knapp 20 Minuten Comedy, Segmente, in denen Philipps über Popkultur und aktuelle Themen redet, sowie einen prominenten Talkgast.

    Busy Philipps (Jahrgang 1979, eigentlich „Elizabeth Jean Philipps“, verheiratet mit Drehbuchautor Marc Silverstein und Mutter der Töchter Birdie und Cricket) ist in den USA dafür bekannt, dass sie recht ungefiltert ihre Meinung sagt. Als Schauspielerin wurde sie eingangs ihrer Karriere häufig wegen ihres Gewichts durch die Klatschpresse gezogen. Dort wurden auch bestehende oder vermutete Beziehungen zu Schauspielkollegen ausgewalzt. Beides führte dazu, dass Phillipps die eigene Außendarstellung offensiv in die eigenen Hände nahm statt sich von der Klatschpresse in eine Schublade stecken zu lassen. Serienhauptrollen hatte sie unter anderem in „Voll daneben, voll im Leben“, „Dawson’s Creek“ und „Cougar Town“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen