„Kaisermania 2022“: MDR-Programm ganz im Zeichen von Roland Kaiser

    Countdown-Sendungen und lange Nacht mit älteren Konzerten

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 13.07.2022, 16:00 Uhr

    Roland Kaiser – Bild: MDR/ARD/JürgensTV/Dominik Beckmann
    Roland Kaiser

    Der MDR ruft am 30. Juli den musikalischen Ausnahmezustand aus und stellt den Samstag ganz ins Zeichen der diesjährigen „Kaisermania“. Das Konzertevent mit Roland Kaiser, das live vom Dresdner Elbufer übertragen wird, findet erstmals seit Beginn der Corona-Pandemie wieder statt. Der MDR, der seit mehr als zehn Jahren Konzerte der „Kaisermania“ in voller Länge überträgt, bietet 2022 nun noch mehr Rahmenprogramm als je zuvor.

    Der Countdown zur „Kaisermania“ beginnt an jenem Samstag bereits um 13:15 Uhr, wenn sich die Moderatoren Peter Heller und Silvio Zschage erstmals aus Dresden melden. 10- bis 15-minütige Kurzsendungen im Vorfeld gibt es außerdem um 16:20 Uhr und 18:00 Uhr, bevor es dann um 19:50 Uhr mit dem unmittelbaren Countdown vor Konzertbeginn ernst wird. Hier berichten dann Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde live vom Elbufer.

    Nach dem zweieinhalbstündigen Konzert ab 20:15 Uhr folgt um 22:45 Uhr noch die „Kaisermania Aftershowparty“. Ab 23:00 Uhr beginnt im MDR dann eine lange Roland-Kaiser-Nacht mit mehreren Wiederholungen. Um 23:00 Uhr ist das Konzert „Live in Berlin“ aus der Arena am Berliner Ostbahnhof vom Herbst 2021 in der verlängerten, zweistündigen Fassung zu sehen. Um 1:00 Uhr zeigt der MDR noch einmal die Dokumentation „Legenden – Die Roland Kaiser Story“, bevor der Marathon um 2:30 Uhr mit dem 90-minütigen „Alles oder dich“-Konzert zu Ende geht, das im März 2019 anlässlich der Veröffentlichung eines neuen Kaiser-Albums im Ersten zu sehen war.

    Die „Kaisermania“ entstand 2003 im Rahmen der Filmnächte am Elbufer am Königsufer in Dresden. Jedes Jahr zieht es zehntausende Fans zu den Konzerten, die Roland Kaiser dort gibt. Die Zahl der Auftritte hat sich seit 2013 beständig gesteigert, was sicher auch mit den Live-Übertragungen des MDR zusammenhängt, die zwei Jahre zuvor begannen. In diesem Jahr sind erstmals sechs Konzerte geplant, innerhalb von 24 Stunden wurden im vergangenen Herbst für das Event rund 60.000 Tickets verkauft.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen