„José Carreras Gala“ kehrt zurück zum MDR

    Charity-Show feiert 25. Geburtstag

    03.05.2019, 15:04 Uhr – Glenn Riedmeier

    "José Carreras Gala" kehrt zurück zum MDR – Charity-Show feiert 25. Geburtstag – Bild: José Carreras Gala/API/Jessica Kassner
    José Carreras

    Seit 1995 findet jährlich die „José Carreras Gala“ zu Gunsten der Leukämie-Stiftung des spanischen Tenors José Carreras statt. Stets wird kurz vor Weihnachten mit einem großen Aufgebot an nationalen und internationalen Stars versucht, die Zuschauer zum Spenden zu animieren. 18 Jahre lang wurde die Sendung von der ARD und dem MDR übertragen, bis es 2013 überraschend zu einer Beendigung der Zusammenarbeit kam und die Benefiz-Gala infolgedessen von Sky übertragen wurde. 2014 wanderte die Sendung dann zu Sat.1 Gold, wo sie bis 2018 zu sehen war. Heute informierte der MDR nun, dass die Charityshow wieder in ihre alte Heimat zurückkehrt.

    Die 25. „José Carreras Gala“ findet am Donnerstag, 12. Dezember, in Leipzig statt und wird live ab 20.15 Uhr im MDR Fernsehen übertragen. „Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses außergewöhnliche Fernseh-Jubiläum in Leipzig feiern dürfen, der Stadt, in der wir im Dezember 1995 unsere große Mission ‚Leukämie muss heilbar werden. Immer und bei jedem‘ begonnen haben“, so José Carreras, Stifter und Vorstandsvorsitzender.

    Es soll nicht nur bei der Jubiläumsshow bleiben – der MDR hat bereits zugesagt, die Gala auch in den kommenden Jahren live aus Leipzig zu senden. Wolf-Dieter Jacobi, MDR Programmdirektor Leipzig: „Wir sind stolz darauf, dieses ganz besondere Jubiläum für unsere Zuschauerinnen und Zuschauer wieder nach Mitteldeutschland zu holen. Willkommen zurück in Leipzig, José Carreras! Wir freuen uns darauf, hier die erfolgreiche Zusammenarbeit von neuem gemeinsam fortzusetzen.“

    Ziel der Benefiz-Gala ist es einerseits, Spenden zu generieren, aber andererseits auch über Leukämie sowie andere Blut- und Knochenmarkserkrankungen aufzuklären. Seit einem Vierteljahrhundert treten internationale und nationale Künstlerfreunde von José Carreras in der Gala auf. „Insgesamt konnten wir bereits mehr als 1.200 Forschungs-, Struktur- und Sozialprojekte mit über 220 Millionen Euro fördern“, erklärt Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung. „Dem Fortschritt in der Wissenschaft ist es zu verdanken, dass heute immer mehr Menschenleben gerettet werden können und Leid gelindert wird. Diesen Weg werden wir weiter konsequent gehen, um auch künftig innovativen Forschungsansätzen in der Krebsforschung bestmögliche Rahmenbedingungen zu geben.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen