„Jäger – Tödliche Gier“: Das Erste zeigt neue Scandic-Noir-Krimireihe

    Serienfortsetzung von Filmerfolgen startet zu Ostern

    "Jäger - Tödliche Gier": Das Erste zeigt neue Scandic-Noir-Krimireihe – Serienfortsetzung von Filmerfolgen startet zu Ostern – Bild: Cmore/TV4
    Der Cast von „Jäger – Tödliche Gier“: (v.l.) Polizist Richardsson, Unternehmer Lindmark, Erik Bäckström, Neffe Peter sowie dessen Eltern Rebecca und Karl

    Das Erste bringt die neuen Fälle von Ex-Kriminalkommissar Erik Bäckström (Rolf Lassgård) nach Deutschland und zeigt „Jäger – Tödliche Gier“ als dreiteilige Spielfilmreihe ab dem 18. April. Die Reihe beruht auf zwei früheren Kinofilmen, in denen Bäckström bereits ermittelt hatte.

    1996 half der schwedische Kinofilm „Die Spur der Jäger“ („Jägarna“) um einen Fall Bäckströms, das Genre Scandic Noir, der düsteren Krimis aus den nordeuropäischen Ländern, populär zu machen. 2011 folgte mit „Die Nacht der Jäger“ („Jägarna 2“) ein weiterer Fall auf den Kinoleinwänden. Mit „Jäger – Tödliche Gier“ ging das Franchise dann in Serie: In der schwedischen Heimat wurde die Serie „Jägarna“ als sechs einstündige Episoden ausgestrahlt.

    Am 18. April (Gründonnerstag) wird der erste Film der Reihe ab 21.45 Uhr im Ersten ausgestrahlt. In „Der Goldrausch“ hat Erik Bäckström seinen Job als Kriminalkommissar in Stockholm quittiert und will sich in Nordschweden aufs Altenteil zurückziehen: Er wurde dort geboren und seine Schwester lebt noch dort. Doch bald werden Bäckströms alte Fähigkeiten gefordert.

    Unternehmer Markus Lindmark (Pelle Heikkilä) plant den Abbau eines neu entdeckten Goldvorkommens. Doch seine Unternehmung stößt nicht überall auf Gegenliebe, es kommt zu einem Vorfall, bei dem Lindmark und ein Mitarbeiter mutmaßlich von rabiaten Umweltschützern mit Stahlkugeln beschossen werden. Das Minen-Projekt droht zu platzen. Da die örtlichen Polizisten, Kommissarin Sanna (Ia Langhammer) und Kollege Richardsson (Johannes Kuhnke), bisher bei ihren Ermittlungen nicht vorankommen, wendet sich Lindmark an Bäckström – beide verbinden verwandtschaftliche Bande.

    Lindmarks Bruder hat nämlich Bäckströms Schwester geheiratet. Natürlich sieht es die Polizei nicht gerne, dass sich ein Außenstehender einmischt. Erst über seinen bei der Polizei in Ausbildung befindlichen Neffen Peter (Johan Marenius Nordahl) erhält der Ex-Kommissar Einblicke. Als es dann zu einem tödlichen Zwischenfall kommt, gerät Erik vollends zwischen die Stühle.

    Der zweite Teil, „Die Jagd“, wird am 21. April (Ostersonntag) ausgestrahlt. Für den dritten und abschließenden Film hat Das Erste noch keinen Termin verkündet.

    05.03.2019, 11:56 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User_766212 am 05.03.2019 17:58

      Der 3.Teil wird dann doch hoffentlich am Ostermontag und nicht womöglich erst zu Weihnachten gesendet werden....
        hier antworten

      weitere Meldungen