„iZombie“ befördert Robert Knepper für Staffel Vier in den Hauptcast

    Ausblick auf die Auswirkungen der dritten Staffel

    Bernd Krannich – 22.07.2017, 13:57 Uhr

    „iZombie“

    Im Rahmen der San Diego Comic-Con wurde für die Serie „iZombie“ und deren vierte Staffel eine Personalie bestätigt: Robert Knepper, der den Vater von Blaine (David Anders) spielt, wird in der neuen Staffel zum Hauptdarsteller.

    Alle anderen Informationen folgen wegen der sehr transformativen dritten Staffel erst nach der Spoilerwarung und unterhalb des ebenfalls spoilerigen Videos, das quasi ein „Best Of“ der dritten Staffel ist.

    Die dritte Staffel von „iZombie“ soll im Herbst bei sixx an den Start gehen.

    Achtung! Der Artikel enthält nachfolgend Hinweise zur Handlung der DRITTEN Staffel von „IZOMBIE“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Comic-Con 2017 Video zu „iZombie“


    Die dritte Staffel widmete sich nach der Party bei Max Rager am Ende der zweiten Staffel der Tatsache, dass die bislang geheime Existenz der Zombies von Seattle nach und nach ans Tageslicht kam. Die schleichenden Enthüllungen endeten im Finale der dritten Staffel mit einer größeren Zombifizierungswelle in Seattle sowie mit der proaktiven Enthüllung der Zombie-Existenz an die ganze Nation. Dabei strebt die selbsternannte Zombie-Führung unter Chase Graves (Jason Dohring) (Besitzer der privaten Sicherheitsfirma Fillmore Graves) in ihrer Verkündung eine friedliche Koexistenz mit den Menschen außerhalb von Seattle an, bei der man als Nahrungsmittel Hirn von Toten importieren will und die Sicherheit der verbliebenen menschlichen Bevölkerung von Seattle garantiert. Dahinter steht aber auch der „sanfte“ Druck, dass wenn Seattle keine „natürlich anfallenden“ Hirne bekommt, die Zombies Amok laufen würden.

    Auf der Comic-Con enthüllte Serienchef Rob Thomas laut TV Line, dass es schon immer ein Langzeitplan der Serie gewesen sei, die Existenz von Zombies allgemein bekannt zu machen, dass dies nun aber früher als damals gedacht angegangen wurde.

    Liv (Rose McIver) muss sich im veränderten Seattle nun auch mit einer veränderten persönlichen Lage arrangieren. Liv hat ihr Zombie-Sein immer als außergewöhnlich empfunden, während die Betroffenen bei Filmore Graves in größeren Kategorien gedacht haben: Sie sehen sich als in ihrer Existenz bedrohte Spezies und haben nun andere Menschen ungefragt zu Zombies gemacht, um sich selbst zu schützen. So wird sich zeigen müssen, wie Liv mit den von anderen geschaffenen Verhältnissen umgehen wird. Immerhin habe Liv auch weiterhin einen engen Bekanntenkreis, auf dessen Rückhalt sie zählen kann.

    Ravi (Rahul Kohli) wird Clives (Malcolm Goodwin) im Finale der dritten Staffel zombifizierten Freundin, FBI-Agentin Dale Bozzio (Jessica Harmon), versuchen, wie einst Liv bei der Selbstfindung zu helfen.

    Bezüglich Ravis Selbstexerpiment am Ende der dritten Staffel, bei dem er sich von Liv kratzen ließ um ein Zombie-Heimlittel zu testen, gab es natürlich noch keine Auflösung. Kohli führte aus, dass er es schon immer schätzte, „die menschliche Perspektive“ in der Serie zu spielen. Aber natürlich wäre es eine interessante Herausforderung, einen Zombie darzustellen (was dann natürlich auch die Möglichkeit brächte, die Effekte von gegessenen Hirnen auszuspielen).

    Zwischen Major (Robert Buckley) und Liv wird es zu größeren Reibereien kommen, dafür begegnet Liv einem neuen, potentiellen Love-Interest. Produzent Thomas deutete an, dass die Figur ihren Namen mit bedacht auf den „Shipper-Namen“ erhalten hatte, der nun für das potentielle Paar unvermeidlich sei … 

    Major hingegen wird sich wohl vollkommen auf die Mitgliedschaft bei Fillmore Graves konzentrieren, auch, um seinen zuletzt erlittenen persönlichen Verlust zu verarbeiten (oder besser: mit Arbeit zu verdrängen).

    Aktuell befindet sich der von Knepper gespielte Angus DeBeers unter einer geradezu an griechische Sagen erinnernden Bestrafung durch seinen Sohn, der dabei die Unsterblichkeit des Vaters mit einbezogen hat, um den Vater geradezu unmenschlich zu quälen. Angus wird sich befreien können. Danach kommt er mit einer sehr aggressiven Pro-Zombie-Gruppierung in Kontakt.

    Der Zuwachs an Zombies in Seattle wird die Stadt nachhaltig verändern. Neben den neuen Verbündeten von Angus etwa wird es auch eine menschliche Terroristen-Gruppe geben, die eine Normalisierung des Zusammenlebens von Mensch und Zombie gewaltsam stören will.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen