International Emmy Award 2006

    Fünf Nominierungen für Deutschland

    Jutta Zniva – 10.10.2006

    Fünf deutsche TV-Produktionen wurden für den diesjährigen International Emmy Award nominiert. Unter den Anwärtern ist auch Heike Makatsch für ihre Rolle als Margarete Steiff im gleichnamigen SWR-Film.

    Aus Deutschland wurden auch die mehrteilige Internats-Doku-Soap „Die harte Schule der 50er Jahre“ (ZDF), die WDR-Produktion „Abenteuer Glück“ über die Asien-Reise der TV-Autorin Annette Dittert sowie Paul Smacznys Dokumentarfilm „Knowledge is the Beginning“ (ZDF, arte) über das West-Eastern Divan Orchestra nominiert.

    Darüber hinaus wurden die von Sony Pictures produzierte Sat.1-Serie „Paare“ mit Janin Reinhardt und Jenny Jürgens in den Hauptrollen und die die britische BBC-Produktion „Hiroshima“, an der das ZDF finanziell beteiligt ist, ausgewählt.

    Über Heike Makatschs Nominierung freut sich zu Recht SWR-Fernsehdirektor Bernhard Nellessen: Sie habe „mit ihrer wahrhaftigen und kraftvollen Darstellung der Margarete Steiff, einer in ihrem Ideenreichtum und Durchhaltewillen beeindruckenden Frau, ein Millionenpublikum fasziniert und damit auch ein neues Kapitel in ihrer Karriere aufgeschlagen“.

    An den Auswahlprozessen der besten TV-Produktionen aus nicht-amerikanischen Ländern sind mehr als 500 Jury-Mitglieder aus 35 Ländern vertreten. Die Preise werden am 20. November in New York in vierzehn Kategorien vergeben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.de

      meinte eigentkich lokomotive,. aber antwort steht ja drunter. steiftierfan. an sich ist es mir egal.
      • am via tvforen.de

        Ich mag die Makatsch eigentlich gar nicht ....

        der Film über Margarthe Steiff war aber in sich stimmig und sie kam als schwäbelnde Margarethe richtig glaubhaft rüber ....

        Die Nominierung ist in ordnung und hoffentlich gewinnt sie!
        • am via tvforen.de

          wunschliste.de schrieb:
          >
          > Aus Deutschland wurden auch die mehrteilige
          > Internats-Doku-Soap "Die harte
          > Schule der 50er Jahre" ...

          Warum? Die Sendung war doch scheiße. Heike Makatsch war sehr gut, die anderen nominierten Sendungen habe ich nicht gesehen.
          • am via tvforen.de

            wieso ausgerechnet der heike makatsch?
            • am via tvforen.de

              Gewürfelt ;-) Diese Awards sind in erster Linie eins: Branchenselbstbeweihräucherung.
          • am via tvforen.de

            na, dann drücke ich der Heike mal ganz fest die Daumen!!


            Ein Steifftierfan.

            weitere Meldungen