„Imposters“: Jaime Ray Newman („The Punisher“) in kommender VOX-Serie

    Griffin Dunne („I Love Dick“) ebenfalls mit an Bord

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 22.12.2017, 16:00 Uhr

    Jaime Ray Newman als Sam Gordon in „Mind Games“ – Bild: ABC
    Jaime Ray Newman als Sam Gordon in „Mind Games“

    Zwei weitere Darsteller tauchen in die Welt gewiefter Betrüger ein. Jaime Ray Newman („Marvel’s The Punisher“) und Griffin Dunne („I Love Dick“) werden die zweite Staffel von „Imposters“ in wiederkehrenden Rollen verstärken. Die Dramedy, die in den USA auf dem Kabelsender Bravo zu sehen ist, soll demnächst auch hierzulande bei VOX starten (fernsehserien.de berichtete).

    „Imposters“ handelt von der Betrügerin Maddie (Inbar Lavi), die für einen finsteren Auftraggeber ihren Opfern zuerst das Herz und dann auch noch das Vermögen stiehlt. Doch drei ihrer Eroberungen wollen ihr Schicksal nicht einfach so hinnehmen. Und so tun sich Ezra (Rob Heaps), Richard (Parker Young) und Jules (Marianne Rendón) zusammen, um Maddie aufzuspüren. Dabei werden sie selbst zu erstklassigen ‚Con Artists‘ und werden in ein Katz- und Mausspiel verwickelt, das auch Maddies mysteriösen Boss, dessen psychopathischen Helfershelfer und das FBI einschließt.

    Jaime Ray Newman verkörpert Linda, die langjährige Patientin einer Einrichtung, die ‚The Annex‘ genannt wird. Newman hatte wiederkehrende Rollen in „Major Crimes“, „Bates Motel“ und in „EUReKA – Die geheime Stadt“ als Tess Fontana. Außerdem verkörperte sie Kat Gardener in der kurzlebigen ABC-Adaption „Eastwick“. Newman war zuletzt in Netflix-Serie „Marvel’s The Punisher“ als Ehefrau von Hacker Micro in einer tragenden Rolle zu sehen. Demnächst ist sie zudem in der dritten Staffel von „The Magicians“ zu sehen.

    Griffin Dunne spielt die Rolle von Herman, den die Betrüger in einem Unterschlupf kennenlernen. Dunne war zuletzt als Sylvère Lotringer in der Amazon-Serie „I Love Dick“ zu sehen. Daneben ist der Schauspieler bekannt durch Rollen in „Manhattan“, „House of Lies“ und „Damages“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen