„IK1 – Touristen in Gefahr“: RTL Passion wiederholt kurzlebige Krimiserie

    Krimikomödie mit Tobias Oertel und Eva-Maria Grein von Friedl

    Vera Tidona – 01.10.2020, 10:49 Uhr

    „IK1 – Touristen in Gefahr“ mit Eva-Maria Grein von Friedl und Tobias Oertel

    RTL Passion nimmt die kurzlebige Krimiserie „IK1 – Touristen in Gefahr“ ins Programm – es ist die erste Wiederholung der Serie seit der Erstausstrahlung bei RTL. Am Sonntag, den 25. Oktober ab 20:15 Uhr wird zunächst der Pilotfilm aus dem Jahr 2011 mit Tobias Oertel und Eva-Maria Grein von Friedl gezeigt, gefolgt von den insgesamt vier Folgen der einzigen Staffel.

    Die Serie handelt von der Spezialabteilung für Internationale Koordinierung (IK) des Bundeskriminalamts. Zum ungleichen Ermittler-Duo gehört der Draufgänger Florian (Tobias Oertel), der lieber alleine arbeitet und für den Vorschriften lediglich eine Empfehlung darstellen, an die man sich nicht immer halten muss. Ihm wird gegen seinen Willen die neue Partnerin Nadja (Eva-Maria Grein von Friedl) an die Seite gestellt, eine Psychologin und Spezialistin in operativer Fallanalyse. Gemeinsam reisen sie um die Welt, wenn Deutsche im Ausland mit dem Gesetz in Konflikt geraten sind. Im Pilotfilm fliegen sie gemeinsam nach Thailand, um den dort wegen Mordverdachts im Gefängnis sitzenden deutschen Rucksacktouristen Felix vor der drohenden Todesstrafe zu retten. In weiteren Episoden der Serie geht es nach Hongkong, Malaysia, Laos und Kambodscha.

    In einer weiteren Hauptrolle ist Uwe Bohm als Chef des Ermittler-Duos zu sehen. In den einzelnen Episodenhauptrollen spielen Jana Pallaske, Aglaia Szyszkowitz, Dirk Martens, Marco Girnth, Jessica Ginkel und Hans-Jochen Wagner mit.

    Produziert wurde die Krimikomödie von Stephan Bechtle von den Bavaria Studios für den Kölner Sender RTL. Die Erstausstrahlung der Pilotfolge fand am 1. September 2011 statt und bescherte dem Sender insgesamt 3,8 Millionen Gesamtzuschauer (13,3 Prozent), davon rund 1,88 Millionen mit 17,1 Prozent der jüngeren Zuschauer in der Zielgruppe. Aufgrund der zufriedenstellenden Einschaltquoten entstand zwei Jahre später eine erste Staffel, die jedoch aufgrund deutlich gefallener Einschaltquoten nicht über vier Folgen hinaus ging (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Und eigentlich eher für RTL Crime als Passion geeignet, da es eher in Richtung Cobra 11 geht.



      derinsider

      weitere Meldungen