„Humans“: Deutschlandpremiere bei RTL Crime

    Britisch-amerikanische Adaption von „Real Humans“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 16.06.2016, 11:20 Uhr

    „Humans“ – Bild: Kudos / Matador Films / AMC
    „Humans“

    Die schwedische Produktion „Real Humans – Echte Menschen“ von 2012 gilt als eine der originellsten Science-Fiction-Serien der vergangenen Jahre. Unter dem Titel „Humans“ wurde sie als britisch-amerikanische Koproduktion von Channel 4 und AMC für den englischsprachigen Markt adapiert. Diese Version findet nun auch den Weg ins deutsche Fernsehen: Der Pay-TV-Kanal RTL Crime zeigt die achtteilige erste Staffel ab dem 11. August donnerstags um 20:15 Uhr in Erstausstrahlung.

    Wie in der Originalserie spielt auch „Humans“ in einer Welt, die sich nur in einem Punkt wesentlich von unserer Welt unterscheidet: Es ist Wissenschaftlern gelungen, menschenähnliche Androiden zu entwickeln, die alltägliche Aufgaben für ihre Besitzer übernehmen. Die in Schweden Hubots genannten Roboter heißen diesmal Synths. Aber wie schon bei den Zylonen aus „Battlestar Galactica“ stellt sich bei künstlichen Intelligenzen früher oder später die Frage, wo das Menschsein anfängt und ob es dafür wirklich eine notwendige Bedingung ist, aus Fleisch und Blut zu sein.

    William Hurt spielt in der Science-Fiction-Serie die Rolle des Großvaters Dr. George Millican, der sich mit seinem schon etwas veralteten Haushalts-Androiden Odi angefreundet hat. Zu den weiteren Hauptdarstellern gehören Katherine Parkinson, Tom Goodman-Hill, Gemma Chan, Neil Maskell, Will Tudor, Emily Berrington, Rebecca Front und Colin Morgan.

    Hinter der Serie stehen Sam Vincent und Jonathan Brackley als Autoren, die neben Chris Fry („Spooks: Code 9“), Derek Wax („The Hour“) und Jane Featherstone („Broadchurch“) auch als ausführende Produzenten fungieren. Beim Start in Großbritannien entpuppte sich „Humans“ für Channel 4 zum größten Quotenhit einer eigenproduzierten Serie seit 1992: Mehr als sechs Millionen Zuschauer sorgten für einen Marktanteil von überragenden 23 Prozent. Kein Wunder also, dass die Bestellung weiterer Folgen nicht lange auf sich warten ließ. Die ebenfalls achtteilige zweite Staffel soll Ende des Jahres in Großbritannien zu sehen sein.

    Das schwedische Original „Real Humans“ wurde hierzulande bereits auf arte ausgestrahlt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen