Halloween bringt „Twilight Zone“ und „Nitronauten“ ins Fernsehen

    Nitro zeigt Wissensshow sowie Serienmarathon als TV-Premieren

    Bernd Krannich – 08.10.2020, 10:02 Uhr

    „The Twilight Zone“

    Am 31. Oktober – zu Halloween also – holt der deutsche Sender Nitro. zwei TV-Premieren aus dem Archiv. Einerseits bringt man am Abend ab 20:15 Uhr die neue US-Version von „The Twilight Zone“ ins Fernsehen und zeigt alle zehn Folgen der ersten Staffel in einer Mammutprogrammierung. Daneben kommt am Samstagmittag auch die erste Folge der lange angekündigten Wissensshow „Nitronauten“ ins Programm.

    Nitronauten

    Die „MythBusters“ haben schon Anfang des Jahrhunderts den Weg dafür bereitet, dass moderne Wissenschafts-“Mythen“, Sprichworte und die Darstellung von „Spezialeffekten“ im TV einem realistischen Test unterzogen wurden. Nitro, schon lange Jahre Heimatsender der „MythBusters“, hatte schon länger angekündigt, mit der Eigenproduktion „Nitronauten“ ein eigenes Format an den Start zu bringen. Hierin sollen Superhirn Hussi, die Rennfahrerin Lina van de Mars und der Stuntman Vu beim Experimentieren und Tüfteln so ziemlich alles auf den wissenschaftlichen Prüfstand stellen. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr vier Folgen hergestellt.

    Die Auftaktepisode, die nun am 31. Oktober um 13:35 Uhr und mit einer Stunde Laufzeit antritt, steht unter dem Motto „Feuer frei!“ und soll klären, wie realitätsgetreu Action-Spielfilme wirklich mit den Themen Feuer und Flamme umgehen. Einerseits bilden Schusswaffen einen Schwerpunkt: Bringt eine Fahrzeugtür bei einer Schießerei wirklich Sicherheit? Oder kann ein Handy – oder gar eine Bibel – in der Brusttasche dem Träger das Leben retten? Vu hingegen versucht sich am „Knacken“ eines Safes, während Lina ein „Wunderspray“ aus dem Internet testet.

    The Twilight Zone

    In dieser Neuauflage einer amerikanischen Kultserie steht in jeder in sich abgeschlossenen Episode eine eigene Handlung, die die Zuschauer in unbekannte Dimensionen entführt, unglaubliche Geschichten erzählt und unerwartete Wendungen präsentiert und dabei auf Sci-Fi- und Horror-Elemente zurückgreift. Oscar- und Emmy-Gewinner Jordan Peele („Get Out“, „Key & Peele“) hat die Produktionsleitung der Neuauflage des amerikanischen Streamingdienstes übernommen und fungiert als Erzähler der Folgen.

    Die RTL-Gruppe hatte die zehn Folgen der ersten Staffel von „The Twilight Zone“ schon im Februar durch TVNOW als Deutschlandpremiere präsentiert. An Halloween kommt es nun bei Nitro zur Mammutprogramierung aller zehn Geschichten zwischen 20:15 Uhr und 3:50 Uhr am 1. November.

    Unser Kollege Gregor Löcher kommt in seiner Kritik zu dem positiven Schluss: Viele der behandelten Geschichten haben das Potential, einen noch länger zu beschäftigen.

    In den USA war „The Twilight Zone“ ein ordentlicher Erfolg und verdiente sich die Verlängerung für eine zweite Staffel.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen