„Frontal21“: 500. Sendung und 14. Geburtstag

    ZDF-Politmagazin feiert Ende März Jubiläum

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 17.02.2015, 10:59 Uhr

    „Frontal21“: Moderatorin Ilka Brecht präsentiert die 500. Ausgabe – Bild: ZDF/Harry Schnitger
    „Frontal21“: Moderatorin Ilka Brecht präsentiert die 500. Ausgabe

    Das ZDF-Politmagazin „Frontal21“ hat in wenigen Wochen gleich aus zwei Anlässen Grund zum Feiern. Am 31. März geht zur gewohnten Zeit um 21:00 Uhr die 500. Ausgabe des Formats auf Sendung, nur drei Tage später wird es 14 Jahre alt. Die erste Folge wurde am 3. April 2001 ausgestrahlt.

    Anlässlich des Jubiläums blickt Moderatorin Ilka Brecht zurück auf die Themen der ersten Sendung unter der Fragestellung „Sind sie 14 Jahre später in der Berichterstattung noch weiterzudrehen?“. Es werden besonders herausragende Momente des investigativen und kritischen Magazins beleuchtet, das als Nachfolger für die Sendungen „Frontal“ und „Kennzeichen D“ gestartet ist. Doch auch in der Jubiläumsausgabe soll neben dem Rückblick über Aktuelles berichtet werden.

    „Frontal21“ bietet seit jeher eine informative Mischung aus klassischen Magazin-Beiträgen, Reportagen und festen Rubriken wie „Die Zahl“, „Nachgehakt“ und der satirischen „Toll!“-Reihe von Werner Martin Doyé und Andreas Wiemers. Theo Koll prägte die Sendung als erster Moderator vom 3. April 2001 bis zum 20. Januar 2009, anschließend übernahm Hilke Petersen bis zum 22. April 2014. Seit dem 6. Mai 2014 ist Ilka Brecht das Gesicht von „Frontal21“. Neben den 500 regulären Ausgaben sind in den 14 Jahren zusätzlich 13 „Frontal21“-Dokumentationen und vier große „Frontal 21“-Reportagen zur Bundestagswahl entstanden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen