„Forsthaus Falkenau“: Walter Buschhoff ist tot

    Schauspieler verstarb im Alter von 87 Jahren

    Michael Brandes – 10.12.2010

    Walter Buschhoff ist tot. Wie sein Agent der Nachrichtenagentur dpa bestätigte, starb der Schauspieler bereits am Dienstag, 7. Dezember, im Alter von 87 Jahren.

    Buschhoffs bekannteste Rolle war der griesgrämige Opa Vinzenz Bieler im „Forsthaus Falkenau“. 18 Jahre lang blieb er der seit 1989 ausgestrahlten ZDF-Serie treu. Erst 2006 stieg er nach 17 Staffeln gemeinsam mit dem Hauptdarsteller Christian Wolff alias Förster Martin Rombach und Bruni Löbel (Oma Herta) aus. Ersetzt wurde Rombach durch den jungen Förster Stefan Leitner, gespielt von Hardy Krüger jr..

    Der 1923 in Worms geborene Schauspieler begann seine Karriere am Theater als Ensemble-Mitglied der Münchner Kammerspiele. Seit den 50er Jahren spielte er in vielen Kino- und Fernsehfilmen mit, unter anderem neben Curd Jürgens im „Schinderhannes“. Für seine Rolle in „Scarabea“ erhielt er 1969 den Bundesfilmpreis. Zu den zahlreichen Serien und Filmreihen, in denen Buschhoff in größeren Rollen zu sehen war, gehören „Mafia – Die ehrenwerte Gesellschaft“, „Die Abenteuer des Monsieur Vidocq“, „Ein Mann will nach oben“, „Goldene Zeiten – Bittere Zeiten“, „Liebt diese Erde“, „Regina auf den Stufen“ und „Zwei halbe sind noch lange kein Ganzes“. Insgesamt wirkt Buschhoff in über 200 TV-Produktionen mit. Zuletzt lebte er zurückgezogen in seinem Haus in München.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Nun sind ja in den vergangenen Tage einige gute alte Schauspieler verstorben. Früher war es üblich das Programm zu ändern und einen Film mit ihnen zu bringen.
      Ist das nicht mehr üblich oder habe ich es nur verpaßt ?

      In Büro-Büro war er einfach Klasse.

      Nachdenker
      • am via tvforen.demelden

        schade, er ist also doch tot.

        "Büro, Büro" wurde nicht erwähnt, oder? Er spielte dort den 2. Chef. Dann kenne ich ihn noch aus "Ein Mann will nach oben".
        • am via tvforen.demelden

          Morlar schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > schade, er ist also doch tot.
          >
          > "Büro, Büro" wurde nicht erwähnt, oder? Er
          > spielte dort den 2. Chef. Dann kenne ich ihn noch
          > aus "Ein Mann will nach oben".


          Ich würde gerne "Goldenen Zeiten" mal sehen.
          Auf einer alten VHS-Kassete habe ich nur die zweite Folge - und die ist klasse.
      • am via tvforen.demelden

        wunschliste.de schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Walter Buschhoff ist tot. Wie sein Agent der
        > Nachrichtenagentur dpa bestätigte, starb der
        > Schauspieler bereits am Dienstag, 7. Dezember, im
        > Alter von 87 Jahren. Buschhoffs bekannteste Rolle
        > war der griesgrämige Opa Vinzenz Bieler im
        > "Forsthaus Falkenau". 18 Jahre lang blieb er der
        > seit 1989 ausgestrahlten ZDF-Serie treu. Erst 2006
        > stieg er nach 17 Staffeln gemeinsam mit dem
        > Hauptdarsteller Christian Wolff alias Förster
        > Martin Rombach und Bruni Löbel (Oma Herta) aus.
        > Ersetzt wurde Vinzenz Bieler durch den jungen
        > Förster Stefan Leitner, gespielt von Hardy
        > Krüger jr..

        Das stimmt so nicht ... ersetzt wurde Christian Wolff alias Förster Rombach, der 18 Jahre zuvor den ollen Bieler ablöste ... Hardy Krüger Jr war also Nachfolger von Chr. Wolff ...

        Wurde korrigiert!
        Red.
        • am via tvforen.demelden

          Wie gerade im TV gemeldet wurde, verstarb wohl bereits am vergangenen Dienstag der Schauspieler Walter Buschhoff, der vor allem den jüngeren TV-Zuschauern als "Vinzenz Bieler" in der Serie "Forsthaus Falkenau" bekannt ist.

          Walter Buschhoff war aber auch im Theater und auch im deutschen Nachkriegsfilm der Fünfziger Jahre sowie in zahlreichen Fernsehspielen zu sehen und auch als Synchronsprecher tätig. Lange Jahre war er im geschäft, und gehört zu den wohl beliebtesten deutschen Darstellern der letzten 50, 60 Jahre.

          War er im fernsehen überwiegend in nebnrollen zus ehen, so hat er doch sicherlich seine Spuren bei Film und Fernsehen über das letzte halbe Jahrhundert hinterlassen.

          Danke, "Herr Bieler", für viele vergnügliche Momente auf Leinwand und Bildschirm, und grüß mir Oma Hertha da oben...

          Der Lonewolf Pete
          • am via tvforen.demelden

            Ist das sicher? Ich wundere mich, weil gerade Wikipedia bei Todesmeldungen ultraschnell ist, aber dort ist von seinem Tod nichts zu lesen.

            Nur nach Bild.de ist er tot. (siehe Google-News-Suche)
          • am via tvforen.demelden

            Heute im ZDF gemeldet und laut ZDF auf Nachfrage des Senders von seinem Management bestätigt.

            Der Lonewolf Pete
          • am via tvforen.demelden

            Für Serien-Nostalgiker: Walter Buschhoff spielte übrigens den "Le Docteur" in der Serie "Vidocq" an der Seite von Claude Brasseur...

            Der Lonewolf Pete
          • am via tvforen.demelden

            Morlar schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ist das sicher? Ich wundere mich, weil gerade
            > Wikipedia bei Todesmeldungen ultraschnell ist,
            > aber dort ist von seinem Tod nichts zu lesen.

            Wikipedia ist nur so schnell, wie die Leute die etwas reinschreiben. Wenn sich keiner für ihn interessiert/für relevant hält, steht halt nix drin.

            Grüße
            Bard
          • am via tvforen.demelden

            Morlar schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ist das sicher? Ich wundere mich, weil gerade
            > Wikipedia bei Todesmeldungen ultraschnell ist,
            > aber dort ist von seinem Tod nichts zu lesen.
            >
            > Nur nach Bild.de ist er tot. (siehe
            > Google-News-Suche)


            so makaber es klingt, aber es gibt scheinbar ein Ranking für die Verstorbenen auf der Startseite, wenn man auf "weitere kürzlich Verstorbene" klickt, werden weitere für die jeweiligen Tage genannt

        weitere Meldungen