„Fallout“: Serienadaption von „Westworld“-Machern visiert Drehstart an

    Amazon verfilmt Videospielreihe über eine düstere Zukunftsvision

    Vera Tidona – 07.01.2022, 14:45 Uhr

    „Fallout“ kommt als Serie zu Prime Video – Bild: Interplay Productions
    „Fallout“ kommt als Serie zu Prime Video

    „Fallout“ beschreibt das Ereignis etwa nach dem Fall einer Atombombe, wenn radioaktiver Niederschlag das Leben auf der Erde vernichtet und jenes in einer tödlichen Umgebung für Jahrzehnte und länger unmöglich macht. Der Titel skizziert auch das Thema der populären Videospielreihe von Bethesda, die nun im Auftrag von Amazon von den „Westworld“-Machern als Serie für den eigenen Streamingdienst Prime Video verfilmt wird (fernsehserien.de berichtete). Die Dreharbeiten über eine düstere Zukunftsvision sollen noch in diesem Jahr beginnen.

    Die Handlung ist im 22. Jahrhundert angesiedelt und setzt nach einem globalen Nuklearkrieg ein, durch den sich die Welt in eine postapokalyptische Dystopie verwandelt. Nachdem nahezu die komplette Erde durch den Atomkrieg verwüstet wurde, liegt es an den wenigen Überlebenden, in einer lebensfeindlichen und todbringenden Welt eine neue Zivilisation aufzubauen. Im Zentrum stehen die Bewohner eines sogenannten „Vaults“, Teil eines Netzwerks von Atombunkern. Als ihre Wasserversorgung versagt, liegt es an einem ihrer Mitglieder, die sichere Behausung zu verlassen, um in der zerstörten Welt das passende Ersatzteil aufzutreiben und so seine Mitbewohner zu retten.

    Hinter der Produktion stehen die beiden Serienmacher Jonathan Nolan und Lisa Joy. Während sie für ihren aktuellen Serienhit „Westworld“ noch selbst als Autoren und Showrunner fungieren, geben sie für ihr neues Projekt „Fallout“ das Amt des Showrunners an Geneva Robertson-Dworet („Captain Marvel“) und Graham Wagner („Silicon Valley“) ab. Für die Auftaktfolge der ersten Staffel wird jedoch Jonathan Nolan selbst auf dem Regiestuhl Platz nehmen. Produziert wird die Serie von Kilter Films und Amazon Studios. Inzwischen dürfte die Suche nach einer Besetzung begonnen haben.

    Das erste Videospiel „Fallout“ erschien im Jahr 1997 bei Interplay Entertainment und sollte der Auftakt einer umfangreichen und erfolgreichen Reihe von Bethesda sein. Inzwischen sind vier Hauptspiele und diverse Erweiterungen und Ableger für verschiedene Konsolen erschienen. Seit nunmehr gut zehn Jahren gibt es Pläne für eine erste „Fallout“-Verfilmung, zunächst noch als mögliche Filmreihe fürs Kino angedacht. Vor zwei Jahren hatte sich Amazon dann die Rechte sichern können und eine Serienausarbeitung in Auftrag gegeben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1979) am

      Die Geschichte hat Potential ob die was gutes draus machen ist ne andere Frage

      weitere Meldungen