„Fairfax“: Neue Animationscomedy von Amazon bestellt

    Vier Schulfreunde auf der trendigsten Meile Hollywoods

    Ralf Döbele – 30.01.2020, 20:55 Uhr

    „Fairfax“ ist im kommenden Jahr bei Prime Video zu sehen

    Sie ist eine der großen Pulsadern, die sich durch die Stadt der Engel zieht: die Fairfax Avenue. Der Straßenzug in West Hollywood ist auch der Handlungsort für eine neue animierte Comedyserie von Prime Video. Amazon hat gleich zwei Staffeln mit insgesamt 16 Episoden von „Fairfax“ bestellt, die 2021 Premiere feiern sollen.

    Im Zentrum von „Fairfax“ stehen vier beste Freunde, die gemeinsam die Middle School besuchen – im amerikanischen Bildungssystem die Vorstufe zur Highschool. Allerdings sind sie weniger an ihrem Schulalltag interessiert als daran, auf einer der trendigsten Straßen von Los Angeles endlich wahrgenommen zu werden und so Teil des „Hypes“ zu sein.

    Entwickelt wurde das Format von Matt Hausfater („Undateable“), Aaron Buchsbaum und Teddy Riley, die sich wie folgt zu „Fairfax“ äußerten: „Diese Serie ist eine Liebeserklärung an junge Leute. ( … ) Sie wirft einen Blick auf den zeitlosen Kampf darum, cooler zu sein als man wirklich ist, dazuzugehören, aber gleichzeitig besonders zu sein, und darauf, wie es sich anfühlt, für ein Paar Sneaker anzustehen, die man nie erhalten wird.“

    Produziert wird „Fairfax“ von Amazon Studios gemeinsam mit Serious Business und Titmouse („China, IL“). Der Entwurf der Hauptfiguren stammt von Somehoodlum, der zuvor auch das Cover zum „Issa Album“ des Rappers 21 Savage entworfen hat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen