[UPDATE] „ESC“-Countdown mit Helene Fischer, Kelly Family, Melanie C, Nicole und Co.

    Einstimmung auf das Finale mit Barbara Schöneberger

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 04.05.2017, 11:15 Uhr (erstmals veröffentlicht am 28.04.2017)

    Wincent Weiss, Nicole und Mando Diao sind bei der „Grand Prix Party“ zu Gast – Bild: eurovision.de/Montage
    Wincent Weiss, Nicole und Mando Diao sind bei der „Grand Prix Party“ zu Gast

    UPDATE: Wie NDR nun informierte, wird auch Schlagerstar Helene Fischer beim „ESC“-Countdown und auf der „Grand Prix Party“ auftreten und als TV-Premiere mehrere ihrer neuen Songs präsentieren.

    Am 13. Mai findet das Finale des diesjährigen „Eurovision Song Contest“ in Kiew statt. Dann wird sich herausstellen, ob unsere Vertreterin Levina mit ihrem Titel „Perfect Life“ auch das perfekte Ergebnis für Deutschland erzielen wird. Die Show wird ab 21.00 Uhr live im Ersten übertragen. Wie üblich rahmt die ARD die Hauptveranstaltung in ein eigenes Vor- und Nachprogramm ein.

    Ab 20.15 Uhr meldet sich Barbara Schöneberger von der Hamburger Reeperbahn mit dem „Countdown für Kiew“, um mit musikalischen Gästen auf das Finale einzustimmen. Im Anschluss an das Finale steigt ab 0.20 Uhr die „Grand Prix Party“ – hoffentlich mit glücklichen Gesichtern. Auf der Bühne treten die erste deutsche „ESC“-Gewinnerin Nicole, das ehemalige Spice Girl Melanie C, Soul-Sängerin Joy Denalane, die schwedische Band Mando Diao, Sänger Wincent Weiss sowie die wiedervereinigte Kelly Family auf. Sowohl im „Countdown“ als auch in der „Grand Prix Party“ wird Barbara Schöneberger in Live-Schalten nach Kiew mit Levina sprechen.

    Wer keine Lust auf den „Countdown“ hat, erhält von RTL eine Alternative geboten. Der Kölner Sender springt auf den „ESC“-Zug auf und strahlt ab 20.15 Uhr die Dokumentation „Song Contest – Das Phänomen“ aus. Geboten wird ein Rückblick auf die coolsten Songs, die schrägste Auftritte und die schrillsten Kostüme des Wettbewerbs.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Chan am 04.05.2017 23:23melden

      @Sveta: Ja, genau das ist ja 2016 passiert. Ein Stunde(?) lang sahen wir dabei zu, wie Australien sich an die Spitze setzte und haben uns schon für die Sängerin gefreut (klasse Lied BTW!) und dann kommt die gebündelte Bewertung und innerhalb von wenigen Sekunden heißt es "Haha, Ukraine gewinnt!". Ich hab mich mehr als verarscht gefühlt und werde deswegen auch abschalten, sobald diesmal die Punktevergabe beginnt und dann halt am nächsten morgen im Netz lesen, wer gewonnen hat. Wozu die ewiglange Punktevergabe anschauen, wenn die eh gar nichts mit dem Endergebnis zu tun hat?
        hier antworten
      • vanessa69 am 30.04.2017 18:46 via tvforen.demelden

        Und genau diese neue Art der Punkteverkündung verleidet uns die Sendung....
        • Sveta am 30.04.2017 13:07 via tvforen.demelden

          Ja ja meine Frage passt nur am Rande zum Thema, vielleicht findet sich dennoch ein "ESC-Experte". Also es geht um folgendes: Wenn ich mich recht an mein begrenztes ESC-Wissen entsinne wurde da zum Abstimmen ja immer in die Teilnehmerländer geschaltet, irgendwelche Leute vergaben dann die Punkte und wenn man durch war mit Europa, halb Asien + Australien stand der Sieger fest.

          Nun habe ich das hier in einem Medienmagazin gefunden: "Beim diesjährigen ESC kommt erneut das Punktesystem zum Einsatz, das im vergangenen Jahr eingeführt wurde. Die Moderatoren aus den verschiedenen Ländern verkünden in der Show nur die Jury-Punkte, die Ergebnisse des Zuschauer-Votings kommen erst ganz am Ende hinzu und können möglicherweise noch einmal das bis dahin entstandene Ranking über den Haufen werfen."

          Heißt das jetzt das nach der historischen Hin- und Herschalte noch mal eine kommt (?) oder hat man dann Schweden an Top stehen und sagt dem Zuschauer einfach: "And the winner is... ha ha! Aserbaidschan!" ???
          • Die Steinlaus am 30.04.2017 16:25 via tvforen.demelden

            Die Zuschauerpunkte werden im Anschluss an die Vergabe der Jurypunkte gebündelt vergeben. Angefangen beim geringsten Wert. Z. B. 2016: Tschechien 0 Punkte, UK 8 Punkte, Deutschland 10 Punkte usw. Zu sehen hier etwa ab Min. 1.45:

          • Sveta am 01.05.2017 12:58 via tvforen.demelden

            Danke an die Steinlaus :-)
        • Waders am 30.04.2017 08:42 via tvforen.demelden

          Das ist mir dieses Jahr sowas von egal.Wer dabei ist und wer nicht.

          Gruß Waders
          • M.D.Krauser am 29.04.2017 15:37 via tvforen.demelden

            kann nicht die tolle künstlerin MEL C schnell dieses jahr für uns einspringen? das ließe sich doch irgendwie regeln, oder...=)
            • Mike (1) am 30.04.2017 12:53 via tvforen.demelden

              Selbst dann werden wir nicht in den Top 10 sein. :-)
            • kleinbibo am 30.04.2017 20:38 via tvforen.demelden

              M.D.Krauser schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > kann nicht die tolle künstlerin MEL C schnell
              > dieses jahr für uns einspringen? das ließe sich
              > doch irgendwie regeln, oder...=)

              Nächstes Jahr würde auch noch reichen, vielleicht kann man gleich einmal einen Vertrag machen, wenn sie denn schon einmal da ist.

              P. S.: Hat jemand von euch die Telefonnummer von Ralf Siegel?
            • heute am 02.05.2017 06:27 via tvforen.demelden

              Hat der NDR doch selbst. Ralf Siegel reicht jedes Jahr eine Komposition ein.

          weitere Meldungen