„Einstein Junior“: Neue RTL-Kinder-Wissensshow läuft am Samstagabend

    Max Giermann moderiert Adaption des erfolgreichen US-Formats

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 22.06.2018, 12:30 Uhr

    Max Giermann moderiert „Einstein Junior“ – Bild: MG RTL D / Guido Engels
    Max Giermann moderiert „Einstein Junior“

    Vor einem Monat wurde bekannt, dass sich RTL die Rechte an dem Format „Einstein Junior“ gesichert hat. Nun liegt bereits der Ausstrahlungstermin für die deutsche Adaption des US-Vorbilds „Genius Junior“ vor: Der Kölner Sender spendiert der vierteiligen ersten Staffel den prominenten Sendeplatz am Samstagabend und zeigt sie ab dem 21. Juli immer um 20.15 Uhr.

    In dem Format messen sich Kinder-Teams im Duell-Modus in den unterschiedlichsten Diszplinen, die ein überdurchschnittliches Maß an Intelligenz erfordern. Je drei Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren bilden ein Team und müssen über fünf temporeiche, schwierige Spielrunden hinweg zusammenarbeiten, um das gegenerische Team zu besiegen. Sie müssen beispielsweise Detailfragen zu Stadtplänen beantworten, komplizierte Ketten-Rechenaufgaben im Kopf lösen, Wörter rückwärts buchstabieren und sogar eine willkürliche Reihenfolge eines kompletten Kartendecks auswendig wiedergeben. Mitraten ist für TV-Zuschauer nahezu unmöglich, dafür kommt man aus dem Staunen über die Gedächtnisleistungen nicht mehr heraus.

    Im normalen Spielmodus treten alle drei Teammitglieder gemeinsam an, in einigen Runden kann jedoch auch ein „Super Brain“ nominiert werden, das in seiner Paradedisziplin alleine antritt. Im Finale gilt es, unter enormem Zeitdruck so viele komplizierte Logik- und Rechenaufgaben wie möglich zu lösen. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus allen Themengebieten. Wenn sie es schaffen, alle zwölf Aufgaben richtig zu lösen, gewinnen sie 60.000 Euro.

    Die deutsche Fassung wird von der Warner Bros. GmbH produziert und von Comedian Max Giermann moderiert – der in der Show in seinen bekannten Rollen und als Albert Einstein in Sketchen zu sehen sein wird. Die Staffel umfasst drei Vorrunden und ein Finale. In den Vereinigten Staaten liefen zehn Folgen im Turnier-Modus. In den ersten sechs Episoden traten insgesamt zwölf Teams an. Die sechs Siegerteams duellierten sich erneut in drei Halbfinals, bevor im Finale aus den drei besten Teams die endgültigen Sieger hervorgingen. Das US-Original wird von „How I Met Your Mother“-Star Neil Patrick Harris moderiert.

    Trailer zum US-Original „Genius Junior“:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen