„Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“: Trailer zur dritten Staffel der Netflix-Adaption

    Die Odyssee von Violet, Klaus und Sunny kommt zum Ende

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 11.12.2018, 10:30 Uhr

    Ausschnitt aus dem Poster zur zweiten Staffel von „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ – Bild: Netflix
    Ausschnitt aus dem Poster zur zweiten Staffel von „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“

    Am 1. Januar 2019 veröffentlicht Netflix die dritte und abschließende Staffel der Romanadaption „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“. Dazu hat der Streaming-Dienst nun einen ausführlichen Trailer veröffentlicht, der sich dem letzten Kapitel der Odyssee der Baudelaire-Geschwister Violet (Malina Weissman), Klaus (Louis Hynes) und Sunny (Presley Smith) widmet.

    Nach dem Tod der Eltern waren die drei zunächst zu ihrem Onkel Graf Olaf (Neil Patrick Harris) gekommen, der die Vormundschaft für sie übernommen hatte. Da Olaf es aber vor allem auf das Familien-Vermögen abgesehen hatte, kamen die drei Geschwister schließlich zu anderen Vormunden, die aber zumeist Olaf zum Opfer fielen. Im Laufe der Zeit entdeckten die Kinder zahlreiche Familiengeheimnisse, was nun in der dritten Staffel zum Höhepunkt führt – und zur Begegnung mit Erzähler Lemony Snicket (Patrick Warburton).

    Trailer zu „Eine Reihe betrüblicher Ereignisse“ (deutsche Fassung)

    Trailer zu „A Series of Unfortunate Events“ (Originalton)

    Erstmalig in der dritten Staffel treten dabei unter anderem Allison Williams („Girls“) und Max Greenfield („New Girl“) in Gastrollen auf, während aus vorherigen Staffeln Lucy Punch, Tony Hale, Roger Bart und Robbie Amell zurückkehren.

    Die Serie basiert auf einer 13-teiligen Buchvorlage, die Netflix nun in drei Staffeln und 26 Episoden – zwei Folgen pro Buch – komplett umgesetzt hat.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen