„Dr. Klein“: Vierte Staffel der ZDF-Vorabendserie auf neuem Sendeplatz

    Zwölf neue Folgen mit ChrisTine Urspruch

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 29.08.2017, 15:02 Uhr

    ChrisTine Urspruch ist „Dr. Klein“ – Bild: ZDF/Marcus Fenchel
    ChrisTine Urspruch ist „Dr. Klein“

    Am 7. Oktober kehrt „Dr. Klein“ mit zwölf neuen Folgen zurück, die samstags um 19.25 Uhr im ZDF ausgestrahlt werden. Die Vorabendserie mit ChrisTine Urspruch wechselt für die vierte Staffel also den Sendetag – die bisherigen Staffeln waren immer freitags zu sehen.

    Für Valerie Klein (Urspruch) beginnt mit der Scheidung von ihrem Mann ein neuer Lebensabschnitt. Gleichzeitig zieht ihre Tochter nach Amsterdam, um dort ihr Studium zu beginnen. So genießt Valerie die neue Freiheit, doch aus dem One-Night-Stand mit dem Maler Volker Beier (Manou Lubowski) entwickelt sich schon bald etwas Stärkeres. Wie werden Sohn Max (Carl Baur) und ihr demenzkranker Vater Peter (Karl Kranzkowski) auf die neue Beziehung reagieren? Rat sucht Valerie bei der Therapeutin Sybille Vetter (Marion Kracht), die aber auch ihre ganz eigenen Interessen verfolgt.

    An der Rosenstein-Kinderklinik kehrt währenddessen trotz des Abgangs von Kleins Nemesis Dr. Lang keine Ruhe ein. Als Nachfolgerin kommt die intrigante Dr. Nadine Mann (Dagny Dewath) ins Team, die schnell mit Valerie aneinander gerät. Auch die Beziehung von Patrick Keller (Leander Lichti) und Kaan Gül (Karim Günes) bringt Dr. Mann in Gefahr. Dies stößt wiederum auf Gefallen bei Kaans Mutter Dr. Nevin Gül (Renan Demirkan).

    Verantwortlich als Headautor zeichnete erneut Torsten Lenkeit, Regie führten Rainer Matsutani, Gero Weinreuter und Petra Käthe Niemeyer.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Abartig!

      Serien, die kein Mensch braucht!

      Fällt euch echt nichts mehr ein?
        hier antworten
      • am melden

        Was für eine Soap! Da reicht mir schon diese Inhaltsangabe!
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen