Disney Channel lädt zum „Tierduell“

    Jonathan „Jojo“ Beck und Patricia Strasburger in neuer Eigenproduktion

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.08.2019, 12:24 Uhr

    „Tierduell“ mit Jonathan „Jojo“ Beck und Patricia Strasburger – Bild: Disney Channel
    „Tierduell“ mit Jonathan „Jojo“ Beck und Patricia Strasburger

    Als Highlight für die kommende TV-Saison hat der deutsche Disney Channel die neue Eigenproduktion „Tierduell“ angekündigt. Nun liegt der Starttermin vor: Die 14-teilige erste Staffel wird ab dem 8. September sonntagvormittags um 10 Uhr gezeigt.

    Im „Tierduell“ treten die beiden Moderatoren Jonathan „Jojo“ Beck („Die Wilden Kerle“) und Patricia Strasburger gegeneinander an, um knifflige Tierrätsel zu lösen. Abwechselnd stellen sie sich gegenseitig die Aufgabe, ein Tier anhand von drei charakteristischen Eigenschaften zu finden, zum Beispiel: „Finde ein Tier, das müffelt, einen Bart trägt und mit Knochen wirft.“ Dabei reisen die beiden durch Europa und Afrika und begegnen den verschiedensten heimischen Tieren und Exoten.

    Für Spannung soll nicht nur die Suche nach dem richtigen Tier, sondern auch das Punktesystem sorgen: Für jeden Tipp oder eine falsche Antwort gibt es einen Punkt Abzug, durch eine Mutprobe kann hingegen ein Extrapunkt gewonnen werden. Ganz nebenbei erfahren die Zuschauer interessante und lustige Fakten über die Tierwelt und können ihre eigenen Fragen an tierduell@disneychannel.de schicken, die sie gerne beantwortet haben möchten.

    Jojo alias Jonathan Beck zählte zum Cast des ersten „Wilden Kerle“-Films und war außerdem unter anderem in „Freche Mädchen“ zu sehen. Darüber hinaus spielte er auch am Theater. Patricia Strasburger hat als Reporterin für Disney bereits verschiedene Sets großer Kinoproduktionen besucht und ist als Autorin, Moderatorin und Synchronsprecherin aktiv. Auf YouTube war sie außerdem als „Disney Channel Insider“ unterwegs.

    Produziert wird „Tierduell“ von der Text und Bild Medienproduktion. Die Geschichten stammen aus der Feder von Kathrin Gutzeit, Karen Markwardt (bekannt aus „Karen in Action“) und Ben Wolter, die auch die Regie für das Format übernommen haben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen