Disney+: Bis April in Deutschland?

    Zeitfenster für Start des Streamingdienstes konkretisiert sich

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 25.08.2019, 21:21 Uhr

    „Disney+“ – Bild: Walt Disney Company
    „Disney+“

    In den USA steht als Startdatum des neuen Streaming-Anbieters Disney+ der 12. November fest. Gleichzeitig wird nach jüngeren Informationen der Dienst unter anderem auch in den Niederlanden verfügbar werden, wobei der Monatspreis dort 6,99 Euro betragen soll (fernsehserien.de berichtete). Nachdem das Fenster für einen Antritt der Plattform in Westeuropa – und damit im deutschsprachigen Raum – zunächst in den USA als „Ende 2019 bis Anfang 2020“ angegeben wurde, ist dieser Zeitraum nun etwas konkretisiert worden.

    Wie Digital Fernsehen unter Berufung auf eine Anfrage bei Disney berichtet, heißt es beim Medienkozern: „Der Launch von Disney+ in Westeuropa wird bis März 2020 erfolgen, in Osteuropa dann ein Jahr später. Details zu den einzelnen lokalen Märkten werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.“

    Das würde bedeuten, dass der Dienst auch in Deutschland spätestens im April verfügbar wäre. Branchenbeobachter hatten die kürzlich bekannt gewordene Einstellung des Pay-TV-Sender Disney Cinemagic in Deutschland, Österreich und der Schweiz (fernsehserien.de berichtete) unter diesem Themenkomplex verbucht: Wenn Disney seinen Content demnächst beim eigenen Streaming-Angebot bündeln will, muss man allmählich die laufenden Verträge mit anderen Plattformpartnern auslaufen lassen. So wird auch der Vertrag mit Sky über die Verbreitung von Disney XD parallel nicht verlängert, während der Sender bei anderen Partnern weiterhin ausgestrahlt wird.

    Auch in den USA hatte Disney seinen umfassenden Vertrag zur Erstverwertung der Filme seiner zahlreichen Franchises (umgangssprachlich „Pay-TV-Rechte“) mit Netflix langfristig aufgekündigt, um diese dann zum Start bei Disney+ anbieten zu können (fernsehserien.de berichtete). Ein frühes Highlight bei Disney+ in den USA ist der aktuell weltweit an den Kinokassen erfolgreichste Film, „Avengers: Endgame“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen