„Dirndl! Fertig! Los!“: Florian Silbereisen lädt zur „Oktoberfestshow 2017“

    Live-Show zum Wiesn-Auftakt im Ersten

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 08.08.2017, 18:20 Uhr

    Florian Silbereisen – Bild: ARD/JürgensTV/Joensson
    Florian Silbereisen

    Die saisonalen „Feste mit Florian Silbereisen“ haben sich zu einem Quotengaranten bei Jung und Alt im Ersten entwickelt. Am 16. September steigt die nächste Schlagerparty. Pünktlich zum Wiesn-Anstich lädt Florian Silbereisen zu „Dirndl! Fertig! Los! – Die Oktoberfestshow 2017“. Ab 20.15 Uhr wird die mehr als dreistündige Show live aus dem Circus Krone Bau in München übertragen.

    Auf der Gästeliste stehen Andrea Berg, Vanessa Mai, Hansi Hinterseer, DJ Ötzi, David Garrett, Guido Maria Kretschmer und viele mehr. Neben neuen Hits sollen auch Bierzelt-Klassiker wie „Hey Baby“, „Du hast mich tausendmal belogen“ und „Country Roads“ zu hören sein. Die Oktoberfestshow ist eine Gemeinschaftsproduktion des MDR und BR in Zusammenarbeit mit Jürgens TV.

    Zuvor ist Florian Silbereisen mit seinen KLUBBB3-Kollegen Jan Smit und Christoff schon am kommenden Samstag, 12. August, wieder im Fernsehen. Im MDR ist ab 20.15 Uhr „Schlager am Meer – Die KLUBBB3-Strandparty“ zu sehen. In der Hafenstadt Palma de Mallorca erwarten die Zuschauer Auftritte von Álvaro Soler, Anna Maria Zimmermann, Beatrice Egli, Ben Zucker, Höhner, Jörn Schlönvoigt, Jürgen Drews, Mickie Krause, Nicole, Olaf der Flipper, den Olsen Brothers, Oonagh, Semino Rossi, Simone und Charly Brunner. Maite Kelly besucht darüber hinaus eine mallorquinische Finca, Beatrice Egli wird die Insel auf sportliche Art von oben besichtigen und die Höhner stürzen sich am Strand in die Wellen des Mittelmeers.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Schreiberling (geb. 1983) am 11.08.2017 17:03melden

      Oh mein Gott! Ist diesen Deppen von den ÖR Anstalten eigentlich gar nichts mehr heilig. Warum, wird diese ganze Kram, nicht einfach an einen Rentnersender übergeben. Immerhin, sind die Rentner die Einzigen, die sich diesen Müll ansehen.

      Immer wenn, man glaubt, dass der staatliche Rundfunk nicht mehr tiefer sinken kann.
        hier antworten
      • Manfred_aus_Piesendorf am 09.08.2017 16:38melden

        Der MDR mausert sich immer öfters zu einem "Spitzensender" er ist der Einzige mit relativ viel Deutscher Schlagermusik.Und diese ist heute schon sehr rar.
          hier antworten
        • HAL500 am 08.08.2017 22:59 via tvforen.demelden

          Es wird immer schlimmer. Immer schlimmer.
          Diese dümmlichen Volksschlager gezwungenermaßen mit meinem Geld zu fördern, lässt mich kotzen. Besonders der instrumentale Anteil dieses Mülls ist inzwischen so schlecht geworden, dass mir die Worte fehlen. Die "echten " Schlager aus den 60ern und 70ern waren Meisterwrke für die Ewigkeit dagegen
          • andy85104 am 09.08.2017 09:34 via tvforen.demelden

            Ja, den gibt es noch immer. Warum? Weil die Quote top ist und der deutsche Schlager lebt, und wie.
        • Sveta am 08.08.2017 18:46 via tvforen.demelden

          Silbereisen...???
          Gibts das immer noch?
          Also ich glaub ja nicht das sich das durchsetzt!
          Ts-ts-ts.tssss

          weitere Meldungen