„Die Rosenheim-Cops“: Starttermin für neue Staffel verkündet

    ZDF-Vorabendserie durchbricht 500-Folgen-Marke

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 17.08.2021, 13:12 Uhr

    „Die Rosenheim-Cops“ kehren mit der 21. Staffel zurück – Bild: ZDF/Linda Gschwentner
    „Die Rosenheim-Cops“ kehren mit der 21. Staffel zurück

    „Die Rosenheim-Cops“ zählen zu den absoluten Dauerbrennern im ZDF und werden schon länger nicht mehr nur wöchentlich am Vorabend, sondern auch im täglichen Nachmittagsprogramm wiederholt. Neue Folgen gab es hingegen zuletzt Anfang April zu sehen. Jetzt verkündete der Mainzer Sender, wann es frischen Nachschub gibt: Am 28. September fällt der Startschuss für 26 neue Folgen, die auf dem etablierten Sendeplatz dienstags um 19:25 Uhr ausgestrahlt werden. Mit dieser 21. Staffel wird die Serie dann auch die 500-Folgen-Marke durchbrechen.

    Fans der Serie dürfen sich wieder auf Miriam Stockls (Marisa Burger) Kultsatz Es gabat a Leich freuen. Ein Wiedersehen gibt es mit den Kommissaren Anton Stadler (Dieter Fischer) und Sven Hansen (Igor Jeftić), die tatkräftige Unterstützung von Kriminalhauptkommissarin Eva Winter (Vanessa Eckart), Polizeihauptmeister Michi Mohr (Max Müller) und Kommissar Kilian Kaya (Baran Hêvî) aus Passau erhalten. Darüber hinaus nimmt mit Ela Atay (Sevda Polat) eine neue Pathologin ihren Dienst auf. Sina Wilke, die bislang die Gerichtsmedizinerin Sandra Mai verkörperte, hat die Serie verlassen. Bei Elas erster Begegnung mit Hansen fährt sie ihm eine Beule ins Auto und verschweigt ihren Beruf. Sie will ihm nicht auf die Nase binden, dass sie Leichen untersucht. Ebenso wenig gibt Hansen zu, dass seine Profession die Aufklärung von Mordfällen ist….

    Polizeidirektor Gert Achtziger (Alexander Duda) sowie Christin Lange (Sarah Thonig) und Marianne Grasegger (Ursula Maria Burkhart) aus der Verwaltung halten währenddessen die Stellung im Rosenheimer Kommissariat. Controller Daniel Donato (Paul Brusa) ist nach wie vor für die richtigen Zahlen verantwortlich, während Marie Hofer (Karin Thaler) und Barkeeper Jo Caspar (Christian K. Schaeffer) immer ein offenes Ohr für Kultur und Gäste haben.

    Im Staffelauftakt „Bauer sucht Bauer“ wurde der Jungbauer Christian Porz erschossen, als er gerade mit dem Traktor auf dem Feld arbeitete. Die Kommissare Winter und Stadler nehmen die Ermittlungen auf. Es stellt sich heraus, dass Christian Porz daran interessiert war, den Bauernhof des kinderlosen Ehepaares Jakob (Matthias Christian Rehrl) und Josepha Ischl (Petra Berndt) zu kaufen. Eine Hofmaklerin hatte ihn und weitere fünf Interessenten vermittelt. Könnte die Immobilie etwas mit seinem Tod zu tun haben?

    Im weiteren Verlauf der Staffel muss sich Hansen um seinen Onkel Erik in Hamburg kümmern. Er schlägt als Vertretung seine Hamburger Kollegin Birte Andresen vor. Bei ihrem ersten Fall mit Stadler erfährt sie, dass dieser mit Marie Hofer auf einem Bauernhof lebt. Doch dann gibt es noch eine Hilde, mit der Hansen anscheinend auch intensiven Kontakt pflegt. Birte Andresen ist sich nicht sicher, ob in Rosenheim alles mit rechten Dingen zugeht, denn auch Polizeichef Gert Achtziger scheint mit Stadler und dessen zwei Frauen kein Problem zu haben…

    Regie bei den neuen Folgen führten Werner Siebert, Irene Graef, Astrid Schult, Jörg Schneider und Esther Wenger. „Die Rosenheim-Cops“ ist eine Produktion der Bavaria Fiction GmbH (Produzent: Alexander Ollig), die am ZDF-Vorabend regelmäßig für Topquoten mit bis zu fünf Millionen Zuschauern sorgt. Ältere Folgen sind zudem montags bis freitags im Nachmittagsprogramm um 16:10 Uhr zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Ich wundere mich, daß es in Rosenheim noch eine funktionierende Wirtschaft und Einwohner gibt. Werden nach und nach alle ausgerottet
      • (geb. 1961) am

        SUPER ! obwohl Korbinian fehlt doch sehr :-(((
        • am via tvforen.de

          Das wurde auch Zeit!

          weitere Meldungen