„Die Goldbergs“ setzen „Karate Kid“-Hommage an

    Kommende Episode ganz im Zeichen des Kampfkunst-Klassikers

    Ralf Döbele – 13.12.2016, 16:00 Uhr

    „Die Goldbergs“

    „Die Goldbergs“ setzten auch in der vierten Staffel ihre Tradition fort, großen Film- und Fernehklassikern der 1980er Jahre Tribut zu zollen. Nachdem bereits der Auftakt der aktuellen vierten Staffel ganz im Zeichen des John Hughes-Klassikers „Breakfast Club“ stand, wird sich eine kommende Episode der ABC-Sitcom einem anderen Kultstreifen widmen: „Karate Kid“.

    Laut Entertainment Weekly werden Adam (Sean Giambrone) und sein Bruder Barry (Troy Gentile) in der Folge von einem Typen in der Schule drangsaliert. Allerdings bekommen sie auch die Chance sich zu wehren und zwar in einem durch die Schule veranstalteten Karate-Kampf. Mutter Beverly (Wendi McLendon-Covey) kann nicht anders als einzugreifen um die Jungs zu beschützen. Dadurch wird sie quasi zum Mr. Miyagi der Folge („Mr. Momyagi“), jene Rolle, die in der Filmreihe von Pat Morita verkörpert wurde.

    Die „Karate Kid“-Folge der „Goldbergs“ wird voraussichtlich im Spätwinter 2017 auf ABC ausgestrahlt. Die 1980er Jahre-Sitcom hat in der vierten Staffel alleine bereits Elemente von Klassikern wie „Knight Rider“, „Misery“, „Drei Mädchen und drei Jungen“, „Das Phantom-Kommando“ und dem „Phantom der Oper“ als Hommage in seine Folgen eingearbeitet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen