Der „Quizduell-Olymp“ kehrt auf den Freitagssendeplatz zurück

    Neue Staffel nach dem Jahreswechsel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.11.2018, 11:40 Uhr

    „Quizduell-Olymp“ – Bild: ARD/Uwe Ernst
    „Quizduell-Olymp“

    Im neuen Jahr kehrt im Ersten der „Quizduell-Olymp“ mit Moderator Jörg Pilawa zurück: Die neue Staffel startet am 11. Januar 2019 und läuft dann immer freitags um 18.50 Uhr. Hierbei handelt es sich im Gegensatz zur Live-Variante um voraufgezeichnete Ausgaben, in denen jeweils zwei Prominente drei ausgewiesene „Quizduell“-Profis schlagen müssen.

    Aktuell läuft auf dem Sendeplatz noch die Neuauflage von „Dingsda“, von der am 21. Dezember die zunächst letzte Folge ansteht. Ab dem 28. Dezember laufen dann zwei Wochen lang Doppelfolgen von „Wer weiß denn sowas?“ ab 18.00 Uhr, während am 11. Januar schließlich der „Quizduell-Olymp“ den hinteren der beiden Sendeplätze übernimmt.

    Dieser ist trotz des starken Vorlaufs ein Sorgenkind, neben aktuell „Dingsda“ scheiterten dort bereits einige andere Formate wie „Rate mal, wie alt ich bin“, „Flieg mit mir!“ oder auch „Sag die Wahrheit“. Der „Quizduell-Olymp“ machte immerhin eine etwas bessere Figur.

    In der abgewandelten Variante des „Quizduells“ treten beim „Olymp“ Prominente in sechs Runden gegen drei Quiz-Profis an – die ARD bezeichnet dies gerne als „Wissenswettkampf David gegen Goliath“. Im Finale der stark an „Gefragt – Gejagt“ angelegten Version muss sich ein Promi im direkten Duell gegen einen der drei „Quizduell“-Profis beweisen.

    Das „Quizduell“ ist eine Produktion der ITV Studios Germany im Auftrag der ARD-Werbung für Das Erste. Die Redaktion liegt beim Norddeutschen Rundfunk (NDR).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen