„Der Prinz aus Zamunda 2“: Trailer und Starttermin für Fortsetzung mit Eddie Murphy

    Prime Video sichert sich Sequel zur Kult-Comedy

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 04.02.2021, 10:57 Uhr

    „Der Prinz aus Zamunda 2“ – Bild: Paramount Pictures
    „Der Prinz aus Zamunda 2“

    „Der Prinz aus Zamunda“ ist zurück. Amazon hat sich die Rechte an der Fortsetzung zur Kult-Comedy mit Eddie Murphy von Paramount Pictures gesichert und nun einen Starttermin für „Der Prinz aus Zamunda 2“ bestätigt. Demnach kehrt Murphy am 5. März 2021 in seiner Paraderolle zurück. Außerdem wurde als Vorgeschmack ein längerer Trailer veröffentlicht.

    „Der Prinz aus Zamunda“ gilt als einer der größten Kinohits der 1980er Jahre. Der Film von Regisseur John Landis spielte mehr als 288 Millionen Dollar ein und handelt von dem verwöhnten Kronprinzen Akeem (Murphy), der gemeinsam mit seinem Vertrauten Semmi (Arsenio Hall) seine Heimat Zamunda verlässt, um in New York die Frau fürs Leben zu finden.

    In der Fortsetzung führt ein neues Abenteuer den frisch gekrönten König Akeem und Semmi zurück nach Queens. Auch die damaligen Hauptdarsteller James Earl Jones (König Jaffe Joffer), Shari Headley (Lisa), John Amos (Cleo McDowell) und Louie Anderson (Maurice) sind wieder mit von der Partie, während Wesley Snipes, Leslie Jones, Tracy Morgan und Jermaine Fowler neue Rollen verkörpern.

    Regie bei „Der Prinz aus Zamunda 2“ führte Craig Brewer („Empire“). Das Drehbuch stammt von Kenya Barris, Barry W. Blaustein, David Sheffield und Justin Kanew. Murphy fungiert über seine eigene Firma Eddie Murphy Productions als Produzent.

    „Der Prinz aus Zamunda 2“ ist nur einer von zahlreichen Filmen, die angesichts geschlossener Lichtspielhäuser nun ein digitales Zuhause gefunden haben. Paramount Pictures alleine hatte zuletzt auch den Thriller „The Trial of the Chicago 7“ und die Action-Comedy „Die Turteltauben“ bei Netflix untergebracht, während das Navy-SEAL-Drama „Without Remorse“ mit Michael B. Jordan bei Amazon eine Heimat fand.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen