„Der Bergdoktor“ meldet sich mit Winterspecial zurück

    Auftakt zu neuen Folgen der ZDF-Erfolgsserie

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.11.2021, 12:00 Uhr

    „Der Bergdoktor: Kalte Stille“ mit Hans Sigl (r.), Ronja Forcher (M.) und Heiko Ruprecht (l.) – Bild: ZDF/Barbara Bauriedl
    „Der Bergdoktor: Kalte Stille“ mit Hans Sigl (r.), Ronja Forcher (M.) und Heiko Ruprecht (l.)

    „Der Bergdoktor“ startet kurz nach dem Jahreswechsel in ein verschneites Abenteuer. Das ZDF zeigt das Winterspecial „Kalte Stille“ auf dem bewährten Sendeplatz am Donnerstag, den 13. Januar 2022 um 20:15 Uhr. Der 90-Minüter stellt außerdem den Auftakt zu den neuen Folgen der Erfolgsserie dar, die bereits in die 15. Staffel geht.

    Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) und sein Bruder Hans (Heiko Ruprecht) genießen ihren Winterurlaub, doch dann taucht vor ihrer Berghütte ein verängstigtes Mädchen auf. Sprechen kann die kleine Flora offensichtlich nicht, aber sie führt die beiden durch den Tiefschnee zu der verunglückten Skifahrerin Nina Dorfmeister (Katia Fellin). Nina ist jedoch nicht Floras Mutter und drängt Martin dazu, das Mädchen zu ihrer Mutter Viktoria Gassner (Susanne Wuest) zu bringen. Die ist gar nicht begeistert über die Skitour ihrer Tochter, von der sie offensichtlich nichts gewusst hatte.

    Frau Gassner klärt Martin darüber auf, dass ihre Tochter selektiven Mutismus habe. Sie spricht ausschließlich mit ihrer Mutter und ihrem Opa Jakob (Martin Umbach). Dennoch hofft Martin, Flora vielleicht helfen zu können, auch, nachdem bislang sämtliche Therapien gescheitert sind. Zeitgleich drängt er bei Nina auf weitere Untersuchungen, da der Sturz offensichtlich durch Kontrollverlust in den Beinen ausgelöst wurde. Eine Folge von jahrelangem Leistungssport oder könnte doch eine schwerere Erkrankung dahinterstecken?

    Regie führt Franziska Hoenisch nach dem Drehbuch von Lisa Clodt und Nikolai Müllerschön. „Der Bergdoktor“ ist eine Produktion der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH (Produzent: Matthias Walther; Ausführender Produzent: Stefan Mütherich) im Auftrag von ZDF und ORF.

    „Der Bergdoktor“ war in der vergangenen 14. Staffel für das ZDF erfolgreicher denn je. Anfang März schalteten 7,6 Millionen Zuschauer ein, was einem Marktanteil von 22,6 Prozent beim Gesamtpublikum und 11,5 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen entsprach. So erreichte die Serie einen neuen Allzeitrekord.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen