„Clarice“: Frische Trailer zum „Schweigen der Lämmer“-Spin-Off

    Serienstart diese Woche

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 08.02.2021, 12:22 Uhr

    Rebecca Breeds als FBI-Agentin in „Clarice“ – Bild: Brooke Palmer/CBS
    Rebecca Breeds als FBI-Agentin in „Clarice“

    Am kommenden Donnerstag (11. Februar 2021) beginnt der Sender CBS in den USA mit der Ausstrahlung der Serie „Clarice“. Im Zentrum steht die Figur der FBI-Agentin Clarice Starling, die durch den Film „Das Schweigen der Lämmer“ weltberühmt wurde – hier porträtiert die Australierin Rebecca Breeds die Figur.

    Da CBS in der Nacht zum Montag den Super Bowl übertragen hat, wurden noch einmal einige Trailer veröffentlicht. Der erste und längste nimmt dabei Bezug auf den Film und dessen Titel. In dem erzählt die damals noch angehende Agentin von einem Kindheitstrauma: Während sie bei Verwandten auf einer Farm aufwuchs, stand das Schlachten von Lämmern an. Die kleine Clarice versuchte – vergeblich – eines der ahnungslosen und daher ruhigen Tiere zu retten, indem sie mit ihm weglief. Die damalige Hilflosigkeit blieb für Clarice ein großes Trauma.

    Ihr Einsatz im Umfeld von Hannibal Lecter und ein gefährliches Aufeinandertreffen mit dem Frauenmörder Jame Gumb (aka Buffalo Bill) wurden zu weiteren Traumata. Ein Jahr nach den Geschehnissen (die sich während ihres FBI-Trainings zutrugen) geht Clarice nun beim FBI in den Einsatz und trifft dort auf auf eine Behörde im verordneten Umbruch: Bei der amerikanischen Bundespolizei, wo bis dato traditionell nur eine bestimmte Art Beamter eine Chance erhalten hat – pale, male, Yale – sollen nun auch Frauen und Mitglieder anderer Bevölkerungsgruppen vermehrt eingestellt werden.

    Die Auftaktfolge von „Clarice“ trägt den Titel „The Silence is Over“.

    Trailer zu „Clarice“: „Trying To Save The Lamb“

    Die nächsten beiden Trailer beschäftigen sich mit Clarice Starlings jüngeren Traumata aus der Auseinandersetzung mit Buffalo Bill und spielen mit Motiven aus „Das Schweigen der Lämmer“ (etwa den Motten oder dem Zitat Hello Clarice.)

    Weitere Rollen in „Clarice“ haben Devyn A. Tyler als Ardelia Mapp, Clarices beste Freundin und Zimmergenossin auf der FBI-Akademie; Lucca De Oliveira als FBI-Agent Tomas Esquivel; Kal Penn als Emin Grigoryan, ein FBI-Agent, der in die Ermittlungen seine Fähigkeiten als Wissenschaftler einbringt; Michael Cudlitz als Paul Krendler, der Chef des Teams, in dem Clarice arbeitet; Nick Sandow als Agent Murray Clarke, ein FBI-Mann der oben erwähnten „alten Schule“ aka Clarices Nemesis; Marnee Carpenter als Catherine Martin, die junge Frau, die Clarice im Film vor einem Tod im Verlies von Buffalo Bill gerettet hatte.

    In der Serie muss aus rechtlichen Gründen die Figur Hannibal Lecter (auch die bloße Erwähnung) ausgespart bleiben. Manche Vorabkritiken bemängeln, dass damit das Salz in der Suppe fehle, erwähnen lobend die gelungene Ausarbeitung von Clarice.

    Poster zur Serie „Clarice“. CBS

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen