„Circus HalliGalli“: Infos zu letzten Ausgabe der Comedyshow

    Joko und Klaas blicken mit Palina Rojinski zurück

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 19.06.2017, 12:00 Uhr

    „Circus HalliGalli“: Joko und Klaas verabschieden sich von ihren Fans – Bild: ProSieben/Claudius Pflug
    „Circus HalliGalli“: Joko und Klaas verabschieden sich von ihren Fans

    Am morgigen Dienstag (20. Juli) ist es soweit: „Circus HalliGalli“ verabschiedet sich nach insgesamt 136 Ausgaben von seinen Zuschauern. Die 90-minütige Abschlussfolge ist zur gewohnten Zeit ab 22.10 Uhr zu sehen. Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf begrüßen ihre langjährige Wegbegleiterin und Show-Freundin Palina Rojinski, die die emotionalsten Momente aus den vergangenen vier Jahren im Gepäck hat. Als musikalische Gäste begrüßen sie außerdem die Rapper Casper und Cro sowie den britischen Sänger James Blunt.

    „Neun Staffeln ‚Circus HalliGalli‘ bedeuten 136 Folgen wahnsinniges Fernsehen wie es nur Joko & Klaas liefern können. Mit der letzten Circus-Vorstellung endet eine Show, die sich ihren Eintrag in den Geschichtsbüchern des Fernsehens längst gesichert hat“, so ProSieben-Chef Daniel Rosemann. „Und der Wahnsinn wird nicht enden: ProSieben, Joko & Klaas werden auch die nächsten Jahre gemeinsam TV-Geschichte schreiben. Wir freuen uns auf ‚Die beste Show der Welt‘ und ‚Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt‘. Zusammen mit Joko & Klaas entwickeln wir außerdem weitere neue Shows für ProSieben.“ Nicht explizit genannt wird, ob die Formate „Das Duell um die Geld“, „My Idiot Friend“ und „Mein bester Feind“ fortgeführt werden.

    Trotz einer großen Fanbase im Internet hatte die Show zunehmend mit Quotenverlusten zu kämpfen. Reichweiten von unter einer Million und einstellige Zielgruppen-Marktanteile waren irgendwann nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel.

    „Uns war von Anfang an klar, dass wir eine Show wie ‚Circus HalliGalli‘ nicht bis in alle Ewigkeit machen werden“, erklärte Joko Winterscheidt. „Daher haben wir uns dazu entschieden ‚Circus HalliGalli‘ zu beenden und so wie es ist unbeschadet in den Schrank zu stellen. Aber wir gehören zu ProSieben und ProSieben zu uns. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.“

    „Joko ist mir über die Jahre sehr ans Herz gewachsen und das steht unserem Konzept natürlich im Weg. Es ist ein bisschen wie in einer langen Ehe. Da ist der Papa dann irgendwann auch mal eine Stunde länger im Garten, aber wenn er abends zum Essen kommt, dann freut er sich wieder richtig auf die Mama. Fernsehjahre rechnet man wie Hundejahre, die muss man sich gut einteilen. Um in Zukunft gemeinsam und zusammen auf ProSieben Fernsehen zu machen, tut es uns ganz gut, wenn wir uns künftig unregelmäßiger sehen, aber das noch für viele Jahre“, stellt Klaas Heufer-Umlauf klar.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen