„Check Check“ mit Klaas: Drehstart zur zweiten Staffel

    Zehn neue Folgen der Flughafen-Satire von Joyn entstehen

    Ralf Döbele – 21.01.2020, 11:38 Uhr

    „Check Check“: Jan Rothe (Klaas Heufer-Umlauf) und das Team des Simmering Airport

    Joyn schickt die Flughafen-Satire mit Klaas Heufer-Umlauf in die nächste Runde. Noch im Januar beginnen die Dreharbeiten zur zweiten Staffel von „Check Check“. Zehn neue Folgen entstehen, in denen mit Antonia Bill („Die andere Heimat“) auch eine neue Hauptdarstellerin mit an Bord ist.

    In den neuen Folgen kommen wirtschaftlich harte Zeiten auf den wenig frequentierten Flughafen zu, auf dem Jan (Heufer-Umlauf) und seine Sicherheitstruppe ihren Dienst versehen. Flughafenchefin Sabine (Doris Golpashin) verkündet für ihre Angestellten Kurzarbeit, was bei Jan Existenzängste auslöst. Eine weitere Einnahmequelle muss her, wenn er nicht mit seinem Vater Udo (Uwe Preuss) auf der Straße stehen will.

    Der Gedankenblitz kommt in der Form von „Safe Air“, einer neuen Sicherheitsfirma, welche die vermeintliche Sicherheitskompetenz des Teams um Ertu (Kailas Mahadevan), Harald (Jan Georg Schütte), Ingrid (Petra Kleinert), Neuzugang Victoria (Antonia Bill) und Samira (Sara Fazilat) auf ganz Simmering übertragen soll. Es dauert nicht lange, bis das Vorhaben außer Kontrolle gerät.

    Florida Film produziert die zehn neuen Folgen „Check Check“, wobei Regisseur Lars Jessen („Fraktus“, „Dorfpunks“), der auch bereits die erste Staffel inszenierte, als Produzent fungiert. Als Chefautorin zeichnet Lena Krumkamp verantwortlich. Joyn lobte im Zuge der Verlängerung für die zweite Staffel die „herausragenden Abrufzahlen“, die durch die Satire bei dem Streaming-Anbieter erzielt worden seien.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen